Reiseberichterstattung

  • Hallo Forum Hallo Mitglieder!


    hier ein Warnhinweis mit persoenlicher Erfahrung


    Fernreisen in den suedostasiatischen Raum:


    Visa und Einreise wurde ja schon einmal abgehandelt, nur jetzt kommt der Katastrophenfall!


    Erkrankung:
    Jeder der die Flugreise in diese Laender antritt, sollte unbedingt einen Gesundheitscheck machen bevor er sich auf einen laengerfristigen Urlaub in diesen Raum einlaesst. Beim geringsten Zweifel den Urlaub verschieben.
    Man fliegt mit der Kreditkarte hat vom Autoclub eine Reiseversicherung hat eine Reiseversicherung eines Intsitutes NUR: die gelten im Regelfall nur fuer 90 Tage und dann gibt es Probleme.
    Speziell Philippinen:
    Spitaeler gibt es genug, Aerzte gibt es genug, Auslaender gibt es genug und das ist genau das Klientel das man so richtig abzocken kann.
    Man versucht erst denn Allgemeinmediziner, der wiederum sendet den Patienten zum Spezialisten , der wiederum empfiehlt eine Untersuchung im Spital, wo auch der Spezialist eine Ordination unterhaelt.
    Das Spital selbst ist ein Dienstleistungsunternehmen und stellt gegen BAR-Geld die Raeumlichkeiten und Geraete zur Verfuegung. Die Aerzte mieten das was Sie brauchen.
    Ist ein Spitalsaufenthalt notwendig (wie bei mir) muss sofort eine Anzahlung geleistet werden. Kommt auf die Krankheit an (bei mir Herzinfarkt) Nur cash akzeptiert mit 50,000.- ca euro 1000.- Notversorgung und Zimmerzuteilung. Mehrpersonenzimmer oder Einzelzimmer, der Preis macht den Unterschied. Fuer jeden Patienten steht ein Notbett fuer einen"caretaker" bereit, der 24 h anwesend sein muss-kostenfrei-muss der Aufpasser weg muss Ersatzt gestellt werden.Jede weitere Behandlung muss bevorschusst werden in CASH nach Feststellung mittels ANGIOGRAPHIE sind 3 Stents faellig re Arterie 3 x total (97%) geschlossen Vorschuss fuer die Setzung der 3 Stent psp 400,000.- ca euro 8000.- war faellig in CASH keine Visa kein Geldtransfer nur CASH Anruf bei der Oesterr. Botschaft wegen Hilfestellung: Versicherung abschliessen ect ect was ich alles wusste nur ich bin hier seit mehr als 4 Monate sorry das wars Bank angerufen Blitzkredit "wir erfuellen Ihre Wuensche" Pensionst NEIN kurz und buendig Kontoueberziehung NEIN, denn als ich den Betrag nannte waren lt. Rechnung vom Spital Kosten von ca euro 20,000.-/psp 1,000.000.- aufgelaufen. Anruf bei der NOE Geb.KK uebernehmen Kosten mit oesterr. Tarif mit 80% Auszahlung, das dauert aber. Wir koennen diesbezueglich eine mail an das Spital senden. Davao Doctors Hospital sagt "cash" die Haelfte der Summe borgte mir der zukuenftige Exschwiegersohn der Rest wurde am freien Markt aufgenommen psp 500,000.- Zinszahlung 10% PER MONAT !!!!!!! Sicherstellung die Immobilie die der Schwiegersohn errichtet hat.
    Haette das alles nicht geklappt , wuerde ich in einem Sammelzimmer liegen und guter Dinge hoffen, denn Entlassung gibt es nur bei Bezahlung der offenen Rechnung-Flucht aus dem Spital und Heimflug-gibt es eine Fahndung usw. usw. und in Manila die Rueckfuehrung nach Davao, wobei das alles bezahlt werden muss.
    DAHER: immer cash zu Hause/Heimat haben, damit schnellstens geholfen werden kann
    Visa und Abhebungen gibt es max. euro 400.- tgl.
    westernunion online max. euro 7499.- transferwise/UK billiger behaltet aber fuer 7000,- Sicherstellungsgebuehr ein, die teilweise refundiert wird.
    NOE GebKK ueberweist auf mein Konto und meine Hausbank sendet es telegraphisch an das hiesige Bankinstitut in Davao City mit Kosten von euro 111,50 innerhalb 2 Tage.
    tgl. Abhebung mit Visa wuerde 380.- euronen ausmachen und wuerde 45 Tage brauchen
    Kreditkarten: prepaid-cards werden nur im supermarkt und im normalen Verkauf akzeptiert Aerzte und KH-NO!
    fuer weitere Fargen stehe ich gerne zur Verfuegung!!
    mlg. osismart
    PS.: Video von meinem Spitalszimmer wird noch hochgeladen
    Behandlung im Spital von Aerzten Krankenschwestern und Pflegern, hervoragend

  • Hallo lieber Peter,


    vielen lieben Dank für deine Warnhinweise, sind es doch genau diese Gründe die dafür verantwortlich sind das ich mit meinen Grunderkrankungen niemals deinen Aufenthaltsort aufsuchen kann.


    Was aber viel wichtiger ist, ich bin sehr erschrocken über das was du von deiner Erkrankung geschrieben hast und hoffe sehr das du schnell wieder ganz Gesund wirst. Hoffentlich stresst die Angelegenheit mit den gesamten Kosten nicht zu sehr, denn erstmal zählt nur die Gesundung und alles andere tritt in den Hintergrund und sollte später abgearbeitet werden.


    Die allerbesten Genesungswünsche von hier sendet,


    Hans

    Smart-Club-Mitglied, jetzt mit einem 451er Cabrio mhd, vorher 11 Jahre 450er Coupe.
    Werde auch Du Mitglied im Smart-Club-e.V. Deutschland!

  • Danke Hans!
    es geht mir schon wieder besser! Ambulante Nachbehandlung ist im Gange! Blutdruck verhaelt sich, in allen Lagen, auf unterem normalen Bereich!
    Naechste Woche voraussichtlich leichter Trainingsbeginn:
    Plan zum 70er, eine 70km-Radtour. Strecke mit der 125er schon abgefahren, Geile Strecke!

  • Moinsen Peter,


    das liest sich doch schonmal um einiges positiver und beruhigt doch.


    Bewegung und leichter Sport ist durchaus gut für Herz und Kreislauf, aber bitte nicht gleich übertreiben. Siebzig Kilometer mit dem Rad je nach Witterung und örtlicher Begebenheit können ganz schön schlauchen, aber das kannst du mit Sicherheit besser beurteilen.


    Weiterhin gute Besserung wünscht,


    Hans

    Smart-Club-Mitglied, jetzt mit einem 451er Cabrio mhd, vorher 11 Jahre 450er Coupe.
    Werde auch Du Mitglied im Smart-Club-e.V. Deutschland!

  • Eine Ergaenzung des ersten Warnhinwieses!!


    Verlastt Euch nicht auf die heimische Krankenversicherung, egal welche Auskunft bei telefonischer Anfrage, Du bekommst. Die Wahrheit ist, zumindest in Oesterreich, dass Du der Angeschi....ne bist.
    Die sicherste Loesung ist max. 90 Tage mit Reiseversicherung, fuer sgn. Aussteiger eine oertsuebliche Versicherung mit Nennung der Vorkrankheiten, abschliessen. Herzinfarkt war so eine Vorgeschichte, daher keine Versicherung. Bei Versicherungsbetrug ist Bunker angesagt und der ist im asiatischen Raum kein Sanatorium mit "human rights"
    mfg. oesismart

  • Hallo Peter,


    deinen ersten Sätzen im letzten Beitrag darf ich entnehmen das man dich hängen lässt, dazu passen ja die alten Sprüche wie, "verlässt du dich auf andere bist du verlassen" oder auch "helfe dir selber, dann hilft dir Gott".


    Ich hoffe für dich das bald alles Gut wird und du zuversichtlich in die Zukunft blicken kannst.


    Grüße sendet,


    Hans

    Smart-Club-Mitglied, jetzt mit einem 451er Cabrio mhd, vorher 11 Jahre 450er Coupe.
    Werde auch Du Mitglied im Smart-Club-e.V. Deutschland!

  • Zitat

    Original von osismart
    Die sicherste Loesung ist max. 90 Tage mit Reiseversicherung,...


    Keine Frage, das ist so, und das auch noch für wirklich kleines Geld. Ich glaube, meine private Auslands-Krankenversicherung kostet keine 15,00 Euro/Jahr. Allerdings macht es die Sache dann nicht gerade wieder günstig, wenn man nach spätestens 90 Tagen für wenigstens einen Tag wieder in die vertraute Heimat zurückkehren muß, um einen neuen 90 Tageszeitraum beginnen zu können.


    Grüße


    Peter

  • Zitat

    Original von hugo
    [quote]Original von osismart
    Allerdings macht es die Sache dann nicht gerade wieder günstig, wenn man nach spätestens 90 Tagen für wenigstens einen Tag wieder in die vertraute Heimat zurückkehren muß, um einen neuen 90 Tageszeitraum beginnen zu können.
    Grüße Peter


    Hallo Peter!
    Der Flug in der Holzklasse "roundtrip" wuerde ca EURO 650.- bis 850- ausmachen. Ist bei einer Fernreise mit Haus/Haus mit 32-36h nicht wirklich empfehlenswert.
    Werde mal bei "Phil-health insurance" nachfragen. Das wuerde aber nur den philippine Standard hergeben.


    Der Kampf mit den Sozialtoepfen ist eroeffnet und beginnt am Mittwoch mit der ersten Anhoerung :D:D:D Aussenministerium hat bis jetzt nicht geantwortet.
    mlg. oesismart

  • es wird zaehe werden


    die ertse Anhoerung bzgl. Unterstuetzung eines geborenen Oetsrreichers, wird sich sehr zaehe gestalten. Naechster Termin 10.Mai 17
    Die ertse Ansage war, es besteht kein Rechtsanspruch auf Unterstuetzung und unterstuetzt wird nur der Betrag, abzueglich der Krankenkassenzahlung. Dieser Betrag der gesetzl. Krankenkasse wird ein erster Tropfen auf einem heissen Stein.
    Bin schon am ueberlegen auf Ankunft in Wien: Pass entsorgen und Asyl ansuchen, da gibts volle Unterstuetzung "Ironie off"
    mlg. oesismart

  • ein Projekt fuer 2018


    elektrische Fortbewegung


    http://www.lazada.com.ph/trend…edwhite-4544277.html?ff=1


    Foto/Farbe stimmt nicht ganz. Wichtig die techn. Daten
    mlg. oesismart


    oder hier das richtige Foto


    http://www.lazada.com.ph/gxsun…-yellowblack-1757413.html


    Vielleicht koennen Elektrospezialisten die Daten bewerten, waere sehr freundlich