Beiträge von hugo

    Hmmm, komisch. Weder bei unseren beiden 453ern noch bei dem meiner Tochter entsprechende Probleme/Geräusche. EZ zwischen 11/16 und 05/18, Laufleistung bis rd. 36.000 km.


    Grüße


    Peter

    Natürlich ist das machbar, sonst würde das Teil doch auch kaum für den 453 angeboten werden. Ich finde das Ding, mit Verlaub, allerdings potthäßlich, so wie die 4 Endrohre unten unter der Heckschürze herausgucken. Das ist, wie bei der originalen Auspuffblende, irgendwie wie gewollt und nicht richtig gekonnt. Und bevor Du Dich für diesen Auspuff entscheidest, solltest Du versuchen, irgendwo mal probehören zu können. Es gibt da Sportauspuffsysteme, die einem nach kurzer Zeit gehörig auf den Senkel gehen ob ihrer Geräuschentwicklung.


    Wenn Du einen wirklich guten Sportauspuff haben willst, nimm den von Carlsson. Ist zwar mit der dazu notwendigen Heckblende, die auch noch lackiert werden muß, durchaus deutlich teurer, nur paßt da wirklich alles, auch der optische Eindruck. Ich hatte den Puff von Carlsson an meinem 451. War zwar auch lauter als Serie, aber nicht unangenehm und auch auf langen Strecken zu ertragen.


    Grüße


    Peter

    Die 8-Y-Speichen werden ab Werk nur in Verbindung mit dem Sportfahrwerk angeboten. Das muß natürlich nicht unbedingt heißen, daß sie nur in Verbindung damit zulässig sind. Meine Tochter hatte die Felgen auf ihrem 453er 44 als Winterräder auch ohne das Sportfahrwerk. So an sie verkauft vom sC und natürlich ohne irgendeine Abnahme oder Eintragung.


    Ob die Felgen zulässig sind, sollte sich aus dem CoC-Dokument für das betreffende Fahrzeug ergeben. Einfach mal dort nachsehen. Ich kann Dir leider nicht mit einer Kopie dienen. Der 44 meiner Tochter ist nicht mehr da und unsere beiden 453er haben beide das Sportfahrwerk.


    Grüße


    Peter

    Es dürfte sich bei beiden bereits um Fahrzeuge mit mhd handeln. Egal ob 61 oder 71 PS, bei Fahrzeugen mit mhd solltest Du vor allem darauf achten, daß die Fahrzeuge ein lückenloses Serviceheft aufweisen, und zwar abgestempelt durch autorisierte smart Center und nicht irgendwelche freien Werkstätten. Nur so ist gewährleistet, daß alle Updates und Kundendienstmaßnahmen am mhd-Riemenantrieb auch durchgeführt wurden.


    Im Übrigen würde ich weder die 71 noch erst recht nicht die 61 PS-Version nehmen. Beides sind Wanderdünen. Außerdem ist die 61 PS-Variante versicherungstechnisch ungünstiger als die leistungsstärkeren Versionen, da der kleine Motor nach Einstellung des Diesels bevorzugt von Pflegediensten und dergl. genutzt wurde. Der Schadenverlauf solcher Flottenfahrzeuge ist katastrophal, was sich entsprechend auf die Typklasse auswirkt.


    Grüße


    Peter

    Ob es so etwas auch für das 451er Media-System gibt, :?::?::?:

    Im Gegensatz zum System im 453 war m.W. das System im 451 nicht online updatefähig. Wenn es für das 451er System ein entsprechendes Update geben sollte, wirst Du das also nur im sC bekommen, vermutlich dann in Verbindung mit aktualisiertem Kartenmaterial (wenn es das denn überhaupt noch zu kaufen gibt).


    Grüße


    Peter

    Der Anteil von Hayek wird einfach überbewertet. Hayek war sicherlich ein sehr guter Verkäufer und Marketingexperte, wirklicher geistiger Vater des smart ist aber Prof. Johann Tomforde. Als Hayek bei VW gegangen wurde, gab es von Tomforde entwickelte Konzepte für etwas, das einmal der smart sein würde, schon seit Jahren. Und tatsächlich ist das "Nafa" in dieser Linie als frühe Studie für einen smart zu bewerten.


    Grüße


    Peter

    Wenn im Stand alles ok ist, eine kalte Lötstelle ausgeschlossen werden kann und die Uhr nur dann stehen bleibt, wenn Du das Fahrzeug bewegst, sprich auch Bewegungen und Vibrationen in dem ganzen Apparat auftreten, spricht das m.E. eher für einen Kabel- oder Kontaktfehler in der Stromversorgung der Uhr.


    Grüße


    Peter

    Gut, denke ich und dampfe den Motor mit "Hochdruckwäsche" ab.

    Mal abgesehen davon, daß das mit dem Verbot wirklich ziemlich hirnrissig erscheint, aber das mit dem Kärcher würde ich ganz unbedingt lassen. Nicht wegen der Umwelt, sondern wegen so einiger Elektrik und Elektronik, die im Motorraum steckt und auf Nässe eher allergisch reagiert. Du wärst nicht der erste, der nach einer solchen Motorwäsche vor seinem Auto - muß nicht unbedingt ein smart sein - steht und sich wundert, daß es einige Fehlfunktionen aufweist.


    Grüße


    Peter

    Ich fange mal hinten an:


    Innenausstattung ist gleich (bis auf den Drehzahlmesser). Antriebswellen und ABS-Ringe sind kein Problem. Lenkräder sind austauschbar ab Modelljahr 2003, also bei SAM-Modellen mit echtem ESP.


    Der Aktuator sollte kompatibel sein. Bei der Kupplung bin ich mir nicht sicher. Das Getriebe ist jedenfalls nicht untereinander austauschbar. Und was willst Du alleine mit dem Getriebegehäuse? Willst Du die Innereien etwa umbauen? Wozu?


    Grüße


    Peter