Beiträge von hugo

    Ob die schwache Leistung am Berg mit der Bremse zusammenhängt erscheint mir nicht zwingend, ist aber auch nicht auszuschließen. Aber, 454er gab es in ganz unterschiedlichen Motorisierungs- und Getriebevarianten. Dazu schweigst Du Dich leider aus. Und so gibt auch die Kristallkugel dazu nichts her.


    Die heiße Bremse deutet darauf hin, daß die Bremse fest ist, d.h. die Bremsbeläge lösen sich nicht von der Scheibe. Wenn die Beläge und die Scheiben (ich gehe davon aus, daß wenigstens beide Seiten gemacht wurden) schon getauscht wurden, kommen als Ursache der Bremszylinder oder feste Bremskolben im Bremssattel in Betracht. Die hinteren Scheibenbremsen beim alten 44 sind grundsätzlich nicht ganz unproblematisch und neigen auch stark zum Verdrecken. Meine Vermutung geht deshalb in Richtung feste Bremskolben/Bremssättel, erst recht im Hinblick auf die Laufleistung. Allerdings riechen heiße Bremsen nicht unbedingt nach verbranntem Gummi.


    Grüße


    Peter

    Da Du im 450er Technik-Forum gepostet hast, gehe ich davon aus, daß es sich auch um einen 450 handelt. Aber um was für einen? Erstzulassung? Benzin/Diesel? Hubraum, wenn Benziner? Laufleistung?


    Mit 1 l Öl/1000 km und schwarzen Kerzen an Zylinder 1 klingt sehr stark nach abgebrannten Ventilen und kaputtem Motor. Und 8 bar Kompression ist nun ganz bestimmt nicht "noch gut".


    Grüße


    Peter

    Herzlich willkommen auf unseren Seiten und viel Spaß hier. Und natürlich auch herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt mit Deiner Kugel.


    Grüße


    Peter

    Mir scheint, die Entscheidung ist doch bereits gefallen. Was also soll man dazu noch sagen, außer herzlichen Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt.


    Mit Deinen spärlichen Angaben läßt sich auch der Preis nicht beurteilen. Baujahr/Erstzulassung? Laufleistung? Motor erneuert, was soll darunter zu verstehen sein - AT-Motor? Oder Motor aufbereitet, wie und von wem aufbereitet? Was ist mit Bremsen? Reifen? Klimaanlage? Sonstigen Verschleißteile wie Traggelenke und dergl.?


    Grüße


    Peter

    Ich kann Dir leider nicht sagen, was die Garantieverlängerung beinhaltet und was sie normalerweise kosten soll. Setz Dich bitte mit dem Centzer in Verbindung und frage vor allem nach dem Inhalt der Garantie. Grundsätzlich gilt für solche Garantie(-Versicherungen), daß sie inhaltlich nicht zwingend der in der Regel umfassenden Werksgarantie entsprechen, sondern nur bestimmte Schadenfälle einschließen bzw. insbesondere auch bestimmte Dinge ausschließen. Wohl gemerkt, das kann, muß aber nicht unbedingt so sein.


    Ansonsten kann ich mich Dietmar nur anschließen. Es kann immer mal was passieren, was auch sehr teuer werden kann. Ich habe mich deshalb dazu entschlossen, für unsere beiden 453er eine Garantieverlängerung abzuschließen. Mit der Größenordnung der dafür angefallenen Kosten kann ich rechnen und sie einplanen, mit dem vielleicht, vielleicht aber auch nicht eintretenden größeren Schaden in unbekannter Höhe aber nicht. Das ganze nennt sich dann Risk-Management.;)


    Grüße


    Peter

    65 Euro? Unverschämt? Entschuldige, aber erwartest Du denn? Ausgehend von dem üblichen und für eine Werkstatt leider auch erforderlichen Stundenverrechnungssatz entsprechen die 65 Euro knapp einer halben Stunde Arbeit. Und das ist keineswegs unangemessen.


    Für Nürnberg fiele mir aber dieser Laden noch ein, wo Du es mal versuchen solltest.


    Grüße


    Peter

    Nach einer langen Zeit mit eigentlich nur negativen Nachrichten, heute endlich mal wieder ein kleines bißchen was Erfreuliches:

    >>> Der hannöversche Stammtisch am Freitag, den 19.06.2020, findet statt! <<<


    Der Stammtisch trifft sich - fast - wie gewohnt am 3. Freitag im Monat, am 19.06.2020, um 19.00 Uhr im Hotel Hennies, Hannoversche Str. 40, 30916 Isernhagen-Altwarmbüchen. Da die Corona-bedingten Einschränkungen leider noch nicht völlig aufgehoben sind, gilt es aber ein paar Dinge doch noch zu beachten:

    • Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Personen begrenzt. Wer sich nicht anmeldet, kann leider nicht teilnehmen. Ist die max. Teilnehmerzahl erschöpft, geben wir auf jeden Fall eine Nachricht.
    • Es ist eine Anmeldung bis spätestens Donnerstag, den 18.06.2020, erforderlich. Eure Anmeldung (bitte mit der Anzahl der jeweils teilnehmenden Personen) schickt bitte per Mail an die hier verlinkte Adresse.
    • Es gibt eine etwas verkürzte Speisekarte, die trotzdem für jeden Geschmack etwas bieten soll.
    • Zwischen den Teilnehmenden muss immer ein Platz frei bleiben, was aber für Angehörige eines Haushaltes nicht gelten dürfte.
    • Beim Betreten des Restaurants besteht (Stand heute) die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Nicht jedoch am Tisch.
    • Wir werden wohl unsere Kontaktdaten in eine Liste eintragen müssen, die vom Hotel für 3 Wochen aufbewahrt werden muss.

    Das ist doch zumindest mal ein kleiner Lichtblick. Und wenn das Wetter es zuläßt, werden wir auch versuchen, unseren Stammtisch ins Freie, in den Biergarten, zu legen.


    Grüße


    Peter

    Die Entscheidung wird Dir keiner abnehmen können. Aber wenn ich an Deiner Stelle wäre, wäre in der Situation die einzig denkbare 453er Alternative zu Deinem 451 ein 453 Brabus Xclusive. Im Vergleich zum 451er Brabus ist der 453 mit 90 PS eine lahme Gurke. Du hast leider auch nichts zu der Ausstattungslinie des 453 und etwaiger Extras geschrieben, aber ich gehe davon aus, daß Du in dem besagten 453 manches vermissen wirst.


    Ob bei einem 2016er die Bremsprobleme noch vorhanden sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Käme auf den konkreten Versuch an. Lambdasonden waren beim 453 mit Turbo ein Problem. Das solle bei dem fraglichen Fahrzeug inzwischen aber durch Tausch behoben sein. Und sollte es noch einmal auftreten, hättest Du ja, wie Du schreibst, für 2 Jahre eine Garantie.


    Zu Deinem 451: Reifen, Bremsen, Batterie und im Hinblick auf das Alter auch der Auspuff sind Verschleißteile. Das geht ins Geld, wird aber ein immer wiederkehrender Posten sein, auch beim 453. Die Mitsubishi-Motoren sind haltbar. Die Maschine wird Dir bei anständiger Pflege auf lange Sicht voraussichtlich keine Probleme verursachen. Womit Du aber noch zu rechnen haben wirst, ist ein Kupplungstausch. Die Kupplung dürfte mit jetzt 90 Tkm so ganz langsam an die Verschleißgrenze kommen.


    Grüße


    Peter

    Guck beispielsweise mal hier unter Alufelgen 17 und 18 Zoll, da wirst Du einiges finden. Wobei das Fahren mit 18"-Felgen nicht mehr unbedingt Spaß macht. In den Beschreibungen wird auch etwas zu etwaigen Gutachten gesagt.


    Grundsätzlich gilt, daß, soweit die Felgen zulässig sind, Teilegutachten dafür mitgeliefert werden. Andernfalls ist eine Einzelabnahme erforderlich. Die Abnahme durch TÜV, Dekra oder dergl. muß in jedem Fall erfolgen, es sei denn, die Räder haben ausdrücklich für das jeweilige Fahrzeug eine ABE.


    Grüße


    Peter

    Ich, meine persönliche Meinung, halte überhaupt nichts von solchen Dingern.

    Volle Zustimmung!


    Mal ganz abgesehen davon, mir ist kein Anbieter eines Klappenauspuffs für smart bekannt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß es es dafür eine legale Lösung geben könnte.


    Grüße


    Peter

    Wie ist es denn mit den Sitzen im 453 - sind das die gleichen wie im 453?

    Nein, es sind nicht die gleichen Sitze. Die Sitze im 451 haben mir nie so wirklich gefallen. Sie waren schlechter als im 450. Jetzt im 453 sitze ich entschieden besser als im 451, allerdings sind bei uns die Brabus-Sportsitze verbaut, die wirklich ganz hervorragend sind.

    Ich habe mal gelesen, dass der Koffenraum im 453 kleiner als im 451 sein soll - das kann doch aber eigentlich nicht sein, der 453 ist doch 10 cm breiter ....?

    Der 453 ist 8 cm breiter als ein 451. Trotzdem ist zumindest die Kofferraumöffnung schmaler als im 451, was der doch nun eher quadratischen Form der Rücklichter geschuldet sein dürfte. Jedenfalls mit dem JBL-Soundsystem, was schon dann empfehlenswert ist, wenn man beim Musikhören im Auto nur geringe Ansprüche hat (hochwertiger Musikgenuß geht da immer noch ganz anders), ist der Kofferraum deutlich kleiner, solange der im Kofferraum befindliche Subwoofer dort eingehakt ist. Er läßt sich bei Bedarf aber leicht entnehmen und ist auch dafür vorgesehen. Solltest Du über ein Cabrio nachdenken, nehmen die Dachbalken sehr viel Platz im Kofferraum in Anspruch, sobald sie ausgebaut und in der nun sehr viel tiefer bauenden Heckklappe verstaut sind. Mit anderen Worten, der Kofferraum wird dann richtig klein.


    Sieh Dir am besten im nächsten sC an einem Austellungsstück an, wie groß der Kofferraum ist. Er hat sich bei den untauglichen Elektroscootern im Vergleich zu den Verbrennern nicht verändert. Oder guck Dir am besten im sC einen passenden Benziner aus den angebotenen Gebrauchtwagen aus, heuchle Interesse und vereinbare damit eine Probefahrt. Damit weißt Du am besten, ob und wie es paßt.


    Grüße


    Peter


    P.S. Beim 451 gab es Probleme mit dem Turbo? M.W. gab es die da eher nicht, sondern vor allem bei den Saugern mit mhd.

    Ich versuche mal, das so zusammenzufassen:

    1. Wenn Du einen Jahreswagen kaufst, bist du erstmal auf der sicheren Seite. Auf dem Jahreswagen ist ja noch Werksgarantie. Und sofern Du, wovon ich bei einem Jahreswagen ausgehe, bei MB/smart kaufst, kommt noch für 2 Jahre die jung@smart-Garantie dazu. Dein Risiko hält sich also in sehr überschaubaren Grenzen.
    2. Die Bremsproblematik trat bei sehr frühen 453ern auf und ist inzwischen offenbar behoben. Unsere beiden 453, Bj. 2017 (44) und 2018 (42), ziehen jedenfalls beim Bremsen nicht nach rechts. Ich habe auch seit langer Zeit nichts mehr von nach rechts ziehenden Fahrzeugen gelesen.
    3. Bei den Turboversionen, also 90 und 109 PS, kam es wiederholt zumindest in den Anfängen zu Problemen mit den Lambdasonden. Auch diese Probleme scheinen behoben zu sein. Sollte dennoch bei Deinem Jahreswagen eine Lambdasonde versagen s. zu. 1.
    4. Meine ganz persönliche Erfahrung: ein 453 ist genauso zuverlässig wie ein 451. Unsere beiden 453, beide 109 PS-Turbo, laufen wie ein Uhrwerk, wie auch der 451 zuvor.
    5. Der 453 ist vielleicht weniger "smart" als der 451 oder erst recht ein 450, im unmittelbaren Vergleich ist der 453 aber das bessere oder, besser gesagt, erwachsenere und vollständigere Auto
    6. Sofern Du Dir einen 453 holen willst, hast Du mit der 90 PS-Variante und DSG schon mal die richtige Version gewählt. Laß die Finger von den schwächeren Motorisierungen. Sie machen keine Freude, zumal sich der Turbo auch durchaus sehr sparsam fahren läßt, wenn man es darauf anlegen will.

    Grüße


    Peter