Beiträge von hugo

    Warum sollte es gefährlich sein, mit einem smart jetzt in die Berge zu fahren? Allerdings solltest Du anständige Winterreifen aufgezogen haben. Unter winterlichen Bedingungen mit Sommer- oder auch Ganzjahresreifen zu fahren, ist nicht wirklich ratsam.


    Im Übrigen empfehle ich Dir wirklich dringend die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining, um das Benehmen Deines smarts unter... sagen wir mal schwierigeren Bedingungen auszuprobieren. Glaube mir, das macht absolut Sinn und kostet auch nicht die Welt.


    Grüße


    Peter

    Automat? Es gibt keinen smart mit einer echten (Wandler-)Automatik. Das Getriebe ist ein automatisiertes sequentielles Schaltgetriebe. Automatisch ist daran nur, daß der Gangwechsel bzw. die Kupplungsbetätigung elektrisch mit Hilfe von Aktuatoren erfolgt. Das gilt zumindest für den 450, 451, 452 und 454, letzteren aber eben auch nur, soweit er mit Softtouch ausgestattet ist.


    Mit einer Automatik wie im Bulli überhaupt nicht vergleichbar.


    Grüße


    Peter

    Ehrlich gesagt, ich verstehe die Frage nicht.


    Vereiste Scheiben werden frei gekratzt. Fertig ist die Laube. Das hat bis jetzt bei jedem Fahrzeug egal von welchem Hersteller funktioniert. Was soll denn da verschmieren? Wie hat Deine Cousine denn die Scheiben von Eis befreit, daß es überhaupt schmieren kann?


    Eine überaus schonende Alternative wäre ansonsten natürlich noch eine Standheizung.


    Und zu den Pflegeprodukten: ich habe seit vielen Jahren und nach vielen Versuchen mit anderen Produkten allerbeste Erfahrungen gemacht mit Autoglym.


    Grüße


    Peter

    Höre auf die Stimme vom smarten Service! Oder begib Dich besser gleich selbst mitsamt dem Fahrzeug nach Ilsfeld zum smarten Service. Den Link dorthin habe ich Dir oben schon einmal gesetzt.


    Getriebe und Kupplung anlernen ist übrigens nicht gleich Getriebesoftwareupdate!


    Grüße


    Peter

    Beim 2000er 450 muß nach einem Batteriewechsel nichts neu angelernt werden. Auslesen lassen scheint mir aber ein sinnvoller Vorschlag zu sein.


    Bleibt immer noch die Frage, wie neu die Batterie wirklich ist. Wann wurde die denn eingebaut? Vielleicht vor 3 Monaten schon als der smart das letzte Mal ansprang? Dann könnte sie schon wieder weit genug entladen sein, daß nichts mehr geht. Miß doch einfach mal die Batteriespannung. Ist doch nicht so schwer. Oder schon mal mit Starthilfe probiert?


    Grüße


    Peter

    ... wäre mein nächster Weg zur Rechtsschutz..

    Da wünsche ich Dir dann schon mal viel Erfolg.


    Da Du nirgends erwähnt hast, dass Du einen 453er Smart... besitzt...

    Da wir uns im 453er-Forum bewegen, konnte man das m.E. schon unterstellen. Aber egal.


    Es spielt doch gar keine Rolle, was smart zum Kennen des Problems behauptet. Entscheidend ist, daß eine zeitlich befristete umfassende Werksgarantie gewährt wird, die abgelaufen ist. Alles andere, was darüber hinaus geht, ist nichts als nur guter Wille des Herstellers, buchstäblich ein Geschenk, was zu verteilen sich smart/Daimler vom Einhalten der einen oder anderen Bedingung abhängig macht. Was wiederum deren gutes Recht ist.


    Das mag einem gefallen oder auch nicht, aber so ist es nun einfach mal.


    Grüße


    Peter

    Die zeitliche Nähe zwischen Batterietausch und dem ersten Auftreten des Fehlers finde ich schon bemerkenswert. Du solltest dann doch vielleicht mal die Batteriespannung prüfen, und zwar morgens vor dem ersten Kaltstart und dann auch bei laufendem Motor die Ladespannung.


    Das Phänomen könnte durchaus auf eine unzureichende Stromversorgung infolge Unterspannung hindeuten.


    Grüße


    Peter

    Komisch, ich habe hier eine Bedienungsanleitung für den 451, aber da taucht der Schraubenschlüssel ausschließlich in Verbindung mit der Serviceintervallanzeige auf.


    Wann ist denn der Fehler das erste Mal aufgetreten? Hast Du unmittelbar vorher irgendwas am Fahrzeug verändert/ersetzt/machen lassen? Wenn ja, was?


    Grüße


    Peter

    ... habe keine Lust mich vom SC kosten mässig übern Leisten ziehen zu lassen..

    Daß das passiert, kann man keineswegs zwingend erwarten. Ich würde es in Anbetracht der scheinbar ja offensichtlichen Problematik mal damit versuchen, daß bitte ein Kulanzantrag gestellt werden möge. Geh dabei aber bitte davon aus, daß der nur dann Erfolg haben wird, wenn das Fahrzeug nachvollziehbar durchgehend und jeweils pünktlich im sC gewartet wurde. Ist dem nicht so, wird Daimler jedes Kulanzersuchen ablehnen. Ich gehe davon aus, daß die Werksgarantie inzwischen ausgelaufen und das Fahrzeug älter als 2 Jahre ist?


    Grüße


    Peter

    Moin Moin

    Hier mal aus der Betriebsanleitung kopiert...

    ????


    Großer Schraubenschlüssel, kleiner Schraubenschlüssel? Es gibt nur einen oder 2 gleich große Schraubenschlüssel, und beide Versionen stehen für die Serviceanzeige. Wenn beide Schraubenschlüssel erscheinen, ist ein B-Service fällig. Samuel Ziege : Wann hast Du denn den letzten Service durchführen lassen? Ich tippe mal, das ist schon ein bißchen länger her?


    Mit den Fehlermeldungen müßte eigentlich auch die Motorkontrolle dauerhaft leuchten (Fehlercode Lambdasonden).


    Die 3 Balken stehen in der Tat für einen Fehler im Bereich Getriebe/Kupplung.


    In Anbetracht der Fehlermeldungen würde ich Dir zunächst empfehlen, eine geeignete Werkstatt aufzusuchen, die über das richtige Diagnosegerät in Form einer StarDiagnose und nicht nur über ein 08/15-Fürallesgeeignetstandard-Diagnosegerät verfügt, um den Fehlerspeicher richtig auszulesen. Dazu wirst Du voraussichtlich eine Vertragswerkswerkstatt oder, wenn es eine freie Werkstatt sein soll, eine solche besuchen müssen, die auf smart wirklich spezialisiert ist.


    Und noch eine Empfehlung: ein, nein, DAS Kompetenzcenter für smart findest Du in Ilsfeld bei Fismatec. Dafür ist kein Weg zu weit.


    Grüße


    Peter

    Du solltest abnehmen.:D


    Ok, ernsthaft jetzt, Dämpfer neu ist ja gut und schön. Ich habe es aber selbst auch schon erlebt, daß funkelnigelnagelneue Dämpfer defekt waren und bei kleinsten Erhebungen durchschlugen. Natürlich kann es auch an den Federn liegen, die z.B. (auch hinten) gebrochen sein könnten. Oder sie sind einfach nur altersschwach. Verstärkte Federn für hinten in dem von Dir gemeinten Sinne gibt es nicht.


    Was sollen das denn für Felgen sein? Das Normalmaß für Felgen hinten liegt bei Standardfelgen für den 450 bei ET -1.


    Grüße


    Peter

    Ja, neeee, schon klar. Ein Balken steht für CAN-Bus-Fehler (das findet man übrigens auch in der Bedienungsanleitung des Autos). Der ist aber auch nicht verwunderlich, wenn Du den Stecker vom Motorsteuergerät abziehst. Und daß er mit abgezogenem Stecker vom Motorsteuergerät nicht startet, ist auch nicht wirklich erstaunlich.


    Steht er schon länger mit schon länger eingebauter neuer Batterie oder wurde die Batterie erst jetzt eingebaut? Und wenn die Batterie erst jetzt eingebaut wurde, bist Du sicher, daß die wirklich neu ist und die volle Leistung hat? Ich habe Zweifel...


    Grüße


    Peter