smart-club.de

 

Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

smart-club.de Forum » Technik-Foren » fortwo (BR 451, 2. Generation ab 2007 bis 2015) » Technik » CDI 451 Notlauf - seltsamer Fehler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen CDI 451 Notlauf - seltsamer Fehler
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sunnyfranco sunnyfranco ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 06.12.2014

CDI 451 Notlauf - seltsamer Fehler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr Lieben,

ich besitze einen Smart CDI BJ 2009 (Modell 2010) mit 54 PS.

Ich habe schon viele Beiträge bezüglich Smart CDI und Notlauf gelesen aber den Fehler, so wie er bei mir auftritt, habe ich in anderen Beiträgen noch nicht gesehen, deshalb möchte ich euch gern mal fragen.

Seit einiger Zeit geht mein Smart immer mal wieder in den Notlauf. Ich war schon bei Mercedes, beim ersten Mal war im Fehlerspeicher folgender Fehler abgelegt:

"Partikelfilter - Temperatur zu niedrig"

Der Meister sagte, der Differenzdrucksensor sei defekt und daher würde sich der Partikelfilter füllen und der Motor ginge in den Notlauf.

Also hat man den Differenzdrucksensor für 250 Euro getauscht. Danach lief er ca. eineinhalb Wochen ohne Notlauf aber mir ist aufgefallen, dass er seit dem Austausch des Sensors öfter einen Leistungsverlust beim Beschleunigen hat, und zwar ausschließlich bei folgenden Geschwindigkeiten: 60 – 70 km/h, 80 – 90 km/h und 100 – 110 km/h. Bei allen anderen Geschwindigkeiten läuft und beschleunigt er normal.

Der Fehler tritt zwar nicht immer auf aber ziemlich häufig. Manchmal läuft er ohne Probleme. Ich dachte erst, das hinge vielleicht mit dem Partikelfilter zusammen, dass der sich vielleicht erst wieder freibrennen muss und dass sich das Problem von allein wieder geben würde.

Etwa eineinhalb Wochen nach Austausch des Differenzdrucksensors ging er dann schließlich doch wieder in den Notlauf. Und zwar nur, wenn ich über 100 km/h fahre. Da hat er den oben beschriebenen Leistungsverlust und kommt da manchmal auch nicht mehr raus. Wenn ich dann versuche weiter zu beschleunigen, geht er nach kurzer Zeit in den Notlauf.

Motor ausschalten und wieder starten, behebt das Problem bis zum nächsten Mal. OBD Lämpchen geht nicht an.

Aber wieder nur ein zeitweises Problem. Manchmal läuft er ohne Probleme und zieht von 0 – 135 km/h voll durch.

Also bin ich wieder zu Mercedes und habe das Problem geschildert. Dort hat man gesucht und der Meister sagte mir dann, diesmal sei das Problem, dass der Motor Falschluft ziehen würde. Man könne mir anbieten, den Motor abzulassen und alle entsprechenden Schläuche zu erneuern. Kosten etwa 1000 Euro. Ich habe erst mal abgelehnt und den Kleinen wieder abgeholt.

Ich habe mir jetzt einen Bluetooth OBD Adapter zugelegt und habe auf meinem Handy die Software Torque laufen. Damit kann man ja alles Mögliche auslesen. Ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen und es waren die Fehlercodes P0299 und P2359 abgelegt. Ich habe mal nachgeschaut und bei dem Smart bedeutet das wohl:

System Ladedruck prüfen – Ladedruck Regelabweichung

Also habe ich mit der Torque Software während der Fahrt den Ladedruck beobachtet. Wenn der Fehler auftritt und er bei den ganz oben genannten Geschwindigkeiten schwächelt, geht der Ladedruck von 1,2 bar auf 0,6 bar zurück. Wenn er die „Durststrecke“ überstanden hat, geht der Ladedruck wieder auf 1,2 (manchmal kurzfristig bis 1,5) hoch.

Wenn der Motor wirklich Falschluft ziehen würde und es irgendwo im System ein „Leck“ gäbe, müsste der Fehler doch eigentlich ständig auftreten, oder?

Hat jemand eine Idee, was der Fehler sein könnte? Eventuell der bekannte falsch positionierte Sensor, der den CDI öfter in den Notlauf zwingt und dessen Umpositionierung das Problem behebt?

Oha, jetzt habe ich einen halben Roman geschrieben....sorry....aber ich wollte das Problem so genau wie möglich beschreiben.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für eure Antworten.

Viele Grüße
06.12.2014 20:15 E-Mail an sunnyfranco senden Beiträge von sunnyfranco suchen Nehmen Sie sunnyfranco in Ihre Freundesliste auf
Steffi & Holger Steffi & Holger ist männlich
Chef-Fahrer


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 19.11.2010
Herkunft: Berlin

Pfeil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Deinen Trecker wird bei MB keiner weiter helfen, den Erfolg siehst du ja.
Vollkommen planlose Teiletauscherei weil die keine Ahnung haben welcher Fehler überhaupt vorliegt!
Um dir zu Helfen, wäre dein Wohnort hilfreich.
Eventuell könnte das AGR Ventil die Ursache sein, oder eine schwergängige Wastgate Klappe........... verwirrt
06.12.2014 21:33 E-Mail an Steffi & Holger senden Beiträge von Steffi & Holger suchen Nehmen Sie Steffi & Holger in Ihre Freundesliste auf
sunnyfranco sunnyfranco ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 06.12.2014

Themenstarter Thema begonnen von sunnyfranco
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da muss ich dir vollkommen Recht geben. Mir kommt das auch wie planlose Teiletauscherei bei Mercedes vor. Ich wohne in Bad Hersfeld, also Nordosthessen.
Es gibt in Kassel (Niestetal) eine Smartwerkstatt (CDM GmbH). Ich werde wohl dort mal anfragen.
07.12.2014 18:04 E-Mail an sunnyfranco senden Beiträge von sunnyfranco suchen Nehmen Sie sunnyfranco in Ihre Freundesliste auf
Steffi & Holger Steffi & Holger ist männlich
Chef-Fahrer


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 19.11.2010
Herkunft: Berlin

Pfeil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde mich 2 Stunden und 29 Minuten auf die BAB begeben und am Zielort die Sache zweifelsfrei von Spezialisten beheben lassen! Das ist weniger Aufwand als 25 mal bei MB ohne Erfolg vorstellig zu werden. Auserdem handelt es sich dabei um eine "Smart-Club-Partnerwerkstatt".
Ich sage Dir die Fahrt lohnt sich, nur nette Leute! großes Grinsen


LG Steffi

PS: Die schöne Stadt ist 25 Quadratkilometer groß und hat ca. 9000 Einwohner + ca. 489 versteuerte Hunde! Am 18.11.2014 ist wieder Gemeinderatssitzung, da geht es um was, na um Erfahrungen mit Hundekotstationen.... großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen ist kein Scherz! Zum Schluß noch die Postleitzahl für das Städte Rätsel. 74360 fröhlich fröhlich fröhlich
07.12.2014 19:27 E-Mail an Steffi & Holger senden Beiträge von Steffi & Holger suchen Nehmen Sie Steffi & Holger in Ihre Freundesliste auf
sunnyfranco sunnyfranco ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 06.12.2014

Themenstarter Thema begonnen von sunnyfranco
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Steffi,

danke für den Tip. Das könnte ich direkt mal ins Auge fassen. Meine Freundin wohnt da ziemlich in der Nähe.

Vielleicht könnte ich das beim nächsten Besuch mal verbinden.

LG, Frank
08.12.2014 14:45 E-Mail an sunnyfranco senden Beiträge von sunnyfranco suchen Nehmen Sie sunnyfranco in Ihre Freundesliste auf
sunnyfranco sunnyfranco ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 06.12.2014

Themenstarter Thema begonnen von sunnyfranco
Lösung des Problems! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, mein Beitrag ist zwar schon eine Weile her und ich habe irgendwie nicht daran gedacht, die Lösung, des Problems hier zu posten. Vielleicht gibt es aber noch jemanden, der auch das Problem hat:

Ich war mit meinem Smart in Niestetal (bei Kassel) bei der Firma CDM. Die sind Spezialisten für Smart.

Als ich den Wagen wieder abgeholt hatte, hat mir der Mechaniker erklärt, was der Fehler war:

Es gab ja bis 2009 den CDI mit 45 PS und ab dem 2010er Modell wurde der 54 PS Motor verbaut. Leider hat Smart

wohl den Aktuator (Stellglied des AGR Ventils) bei den ersten 54 PS Modellen an derselben Stelle wie bei dem 45 PS Modell verbaut.

Da der 54 PS Motor aber stärker vibriert, gibt wohl der Sensor im Aktuator falsche Werte ans Steuergerät und dieses

schaltet dann den Motor in den Notlauf. Ich glaube, der Aktuator selbst ist auch ein anderer bei dem 45 und bei dem 54 PS Modell.

Wenn der Aktuator dann an der richtigen Stelle angebracht wird, ist der Fehler behoben.

Er wurde bei mir also getauscht und an anderer Stelle angebracht und schwupp.... der Smart läuft wieder.

(Die Reparatur hat mich 380 Euro inkl. Fehlersuche gekostet.)

Dieser Fehler ist zwar bekannt, allerdings nicht in den Mercedes Werkstätten. Was ich eine Katastrophe finde. Und ein Armutszeugnis für Mercedes.

Ich habe mal gelesen, dass es von Mercedes sogar ein "Umrüstkit" für dieses Aktuator und das 54 PS CDI Modell geben soll.

Das heißt, Mercedes ist der Fehler bekannt aber er wird nicht an die Werkstätten kommuniziert. Echt traurig........

Ich hatte schon einiges an Geld bei Mercedes gelassen und die hatten den Fehler immer noch nicht gefunden.

Der nächste Reparaturversuch bei Mercedes sollte um die 1000 Euro kosten, der Meister sagte mir aber gleich, dass er nicht wüsste, ob der Fehler

damit behoben wäre. Dort herrscht also tiefste Ahnungslosigkeit und es stimmt, was ich immer wieder lese: Gehe nie mit einem Smart in eine Mercedes Werkstatt.
14.05.2016 10:58 E-Mail an sunnyfranco senden Beiträge von sunnyfranco suchen Nehmen Sie sunnyfranco in Ihre Freundesliste auf
osismart osismart ist männlich
Fahrprüfer


images/avatars/avatar-619.jpg

Dabei seit: 23.05.2005
Herkunft: Österreich dzt. Philippinen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Steffi & Holger
LG Steffi
PS: Die schöne Stadt ist 25 Quadratkilometer groß und hat ca. 9000 Einwohner + ca. 489 versteuerte Hunde! Am 18.11.2014 ist wieder Gemeinderatssitzung, da geht es um was, na um Erfahrungen mit Hundekotstationen.... großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen ist kein Scherz! Zum Schluß noch die Postleitzahl für das Städte Rätsel. 74360 fröhlich fröhlich fröhlich


Ich weiss es !!!!
mlg. oesismart

__________________

Reiseberichterstattung auf "off topic"
fan of fismatec
www.petzi47.jimdo.com
14.05.2016 11:55 E-Mail an osismart senden Homepage von osismart Beiträge von osismart suchen Nehmen Sie osismart in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von osismart: hl72fb
smart4fun smart4fun ist männlich
Flensburg-Konto-Inhaber


Dabei seit: 11.09.2005
Herkunft: Mallorca

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich auch

__________________
be smart, dont work hard
14.05.2016 15:18 E-Mail an smart4fun senden Homepage von smart4fun Beiträge von smart4fun suchen Nehmen Sie smart4fun in Ihre Freundesliste auf
der-smarte-service
Bruchpilot


images/avatars/avatar-121.png

Dabei seit: 26.08.2004
Herkunft: Ilsfeld bei Heilbronn

RE: Lösung des Problems! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sunnyfranco

Ich war mit meinem Smart in Niestetal (bei Kassel) bei der Firma CDM. Die sind Spezialisten für Smart.

Als ich den Wagen wieder abgeholt hatte, hat mir der Mechaniker erklärt, was der Fehler war:

Es gab ja bis 2009 den CDI mit 45 PS und ab dem 2010er Modell wurde der 54 PS Motor verbaut. Leider hat Smart

wohl den Aktuator (Stellglied des AGR Ventils) bei den ersten 54 PS Modellen an derselben Stelle wie bei dem 45 PS Modell verbaut.

Da der 54 PS Motor aber stärker vibriert, gibt wohl der Sensor im Aktuator falsche Werte ans Steuergerät und dieses

schaltet dann den Motor in den Notlauf. Ich glaube, der Aktuator selbst ist auch ein anderer bei dem 45 und bei dem 54 PS Modell.

Wenn der Aktuator dann an der richtigen Stelle angebracht wird, ist der Fehler behoben.

Er wurde bei mir also getauscht und an anderer Stelle angebracht und schwupp.... der Smart läuft wieder.

(Die Reparatur hat mich 380 Euro inkl. Fehlersuche gekostet.)

Dieser Fehler ist zwar bekannt, allerdings nicht in den Mercedes Werkstätten. Was ich eine Katastrophe finde. Und ein Armutszeugnis für Mercedes.

Ich habe mal gelesen, dass es von Mercedes sogar ein "Umrüstkit" für dieses Aktuator und das 54 PS CDI Modell geben soll.

Das heißt, Mercedes ist der Fehler bekannt aber er wird nicht an die Werkstätten kommuniziert. Echt traurig........

Ich hatte schon einiges an Geld bei Mercedes gelassen und die hatten den Fehler immer noch nicht gefunden.

Der nächste Reparaturversuch bei Mercedes sollte um die 1000 Euro kosten, der Meister sagte mir aber gleich, dass er nicht wüsste, ob der Fehler

damit behoben wäre. Dort herrscht also tiefste Ahnungslosigkeit und es stimmt, was ich immer wieder lese: Gehe nie mit einem Smart in eine Mercedes Werkstatt.


Der Fehler ist bei Smart natürlich bekannt, und dafür gibt es einen Reparaturleitfaden. Das Kabel für das Mehrwegerelais zur Steuerung des AGR, steht zu stark unter Spannung,so dass da bei den Bewegungen des Motors Fehlermeldungen auftreten. Der Arbeitsaufwand sind rund 30min. für das Verlegen des Kabels.

__________________
Viele Grüsse
Gerhard
14.05.2016 19:35 E-Mail an der-smarte-service senden Homepage von der-smarte-service Beiträge von der-smarte-service suchen Nehmen Sie der-smarte-service in Ihre Freundesliste auf
Fussel_Mail
Fußgänger


Dabei seit: 01.06.2012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin zusammen, ich habe ziemlich genau dieses Problem. Die Motorkontrolleuchte leuchtet nicht, dennoch geht er sporadisch in den Notlauf. Bislang sind DIVERSE Teile getauscht worden. Differenzdruckgeber, eine "Box", AGR Ventile usw. Das geht in die tausende. Ich bin eigentlich sehr zufrieden gewesen ... bislang. Kann mit im Köln / Bonn / Koblenzer Raum weiterhelfen ???
31.10.2017 07:57 E-Mail an Fussel_Mail senden Beiträge von Fussel_Mail suchen Nehmen Sie Fussel_Mail in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Fussel_Mail in Ihre Kontaktliste ein
mausbiber
Fußgänger


Dabei seit: 09.01.2018

RE: Lösung des Problems! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist das Problem mit dem Notlsuf denn nochmal aufgetreten.
Ich habe das gleiche mit meinen Smart fotwo?
Gruß Jürgen
10.01.2018 15:58 E-Mail an mausbiber senden Beiträge von mausbiber suchen Nehmen Sie mausbiber in Ihre Freundesliste auf
Reiner Funden
Fußgänger


Dabei seit: 20.05.2011
Herkunft: Rhein-Neckar-Region

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gemeinde,

jetzt hat es meinen 451er CDI mit 54 PS auch erwischt: Seit einigen Wochen immer wieder Notlauf mit diversen Fehlermeldungen. Laut OBD, was die Abgasrückführung bzw. die Aufladung anbelangt wiederholt: P0299, P0401, P2355. Es waren jedoch auch sporadisch diverse andere dabei, wie: U0103, d501, C1316, P2797, U0001.

Der Wagen hat jetzt rund 136 TKM runter und ist bei Mercedes/Smart "scheckheftgepflegt". Da er doch oft auf Kurzstrecken bewegt wird, tanke ich seit rund 50 TKM nahezu ausschließlich das gute Aral Ultimate Diesel. Damit hoffte ich bekannte Probleme bei der Abgasrückführung zu vermeiden.

Bei meiner Recherche im Internet bin ich natürlich auch über die Sache mit dem Umbau des Druckwandlers gestoßen. Bei den ersten 54PS-Modellen war dieser wohl an einem ungünstigen Einbauort nahe des Luftfilters und konnte dort durch Vibrationen gestört werden. Ab 01/ oder 02/2011 soll der Druckwandler dann jedoch gleich ab Werk an einem anderen Ort verbaut worden sein. Mein Smart ist EZ 04/2011 und laut eingeschlagener Zahl am Rande des Motorraums dürfte die Karosserie 03/2011 vom Band gelaufen sein. Wenn ich in den Motorraum schaue, kann ich den Druckwandler auch nicht an dem "alten" Einbauort sehen, müsste also schon von Werk aus an der "richtigen" Stelle sein. Dennoch kommen jetzt die eingangs genannten Fehler.

Was mich mißtrauisch macht ist, daß der Wagen tatsächlich lange Zeit problemlos und zuverlässig lief. Anfang diesen Jahres blinkte dann ohne äußere spürbare Anzeichen die Ganganzeige und der Schraubenschlüssel im Display. Nach kurzer Recherche erfuhr ich, daß nun ein Update(?) der Getriebesoftware erforderlich war. Laut Rechnung der oben genannten Mercedes/Smart-Vertragswerkstatt handelte es sich um einen "Fehler Getriebeingangsschleppmoment" und als Abhilfe wurde das Steuergerät N15/6 programmiert, codiert und über Xentry eingelernt.

Und kurz danach begannen die eingangs genannten Probleme mit dem Notlauf. Und einige der abgelegten Fehler (C1316 und P2797) deuten auch noch auf das Getriebesteuergerät N15/6 hin. Mag auch Zufall sein und nichts mit den Fehlern des Abgas- bzw. Turbosystems zu tun haben. Dennoch will ich nicht einfach das Fahrzeug erneut zu der Werkstatt bringen, ohne das selbst besser einschätzen zu können. Vorzugsweise würde ich den Smart jedoch gerne auch zu einem echten Experten bringen, der nicht erst mal großzügig teure Teile tauscht ohne wirkliche Aussicht auf Erfolg.

Welche Tipps könnte Ihr mir zu dem beschriebenen Problem geben?

Danke

Andreas
31.03.2018 17:03 E-Mail an Reiner Funden senden Beiträge von Reiner Funden suchen Nehmen Sie Reiner Funden in Ihre Freundesliste auf
Reiner Funden
Fußgänger


Dabei seit: 20.05.2011
Herkunft: Rhein-Neckar-Region

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

bei meinem CDI mit 54 PS lag es tatsächlich am Druckwandler bzw. dessen Einbauort. Für meinen Smart hatte ich das zwar ausgeschlossen, da dieser in 03/2011 vom Band lief und die Veränderung in der Produktion etwa auch in diesem Zeitraum erfolgte. Ich war dann mit meinem Smart bei Fismatec und dort hat sich bestätigt, dass der Druckwandler noch am alten und damit kritischen Ort war. Nach rund zwei Stunden Umbauzeit war und ist das Problem bei meinem Smart gelöst. Der Weg zu Fismatec hat sich für mich also gelohnt.

Vielen Dank nochmal an das freundliche und kompetente Team von Fismatec.

Andreas
06.06.2018 19:02 E-Mail an Reiner Funden senden Beiträge von Reiner Funden suchen Nehmen Sie Reiner Funden in Ihre Freundesliste auf
hugo hugo ist männlich
Fahrprüfer


images/avatars/avatar-662.jpg

Dabei seit: 26.12.2007
Herkunft: Isernhagen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerhard wird es gerne lesen. großes Grinsen

Grüße

Peter

__________________
only the crossblade is smart pure Augenzwinkern
06.06.2018 20:30 E-Mail an hugo senden Beiträge von hugo suchen Nehmen Sie hugo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
smart-club.de Forum » Technik-Foren » fortwo (BR 451, 2. Generation ab 2007 bis 2015) » Technik » CDI 451 Notlauf - seltsamer Fehler

Views heute: 2.070 | Views gestern: 45.532 | Views gesamt: 129.708.634

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Seitenanfang Zur Startseite