Beiträge von mare

    Hallo Ihr Lieben,


    es gibt noch ein Problem mit meinem Würfel 1 1/2 Jahre alt. Wenn der Motor noch kalt ist, ruckelt der Smart gelegentlich, d.h. er nimmt selbstständig "Gas"

    weg. Das ist nervig. Ist das bei Euch auch so?

    (Mein 451 hatte das nicht).


    Liebe Grüße

    Mare

    Hallo KleinP,

    hallo Peter,



    Ich habe inzwischen gute Nachrichten und "strahle wie ein Honigkuchenpferd" :)

    Ich war heute bei Mercedes Wackenhut in Herrenberg (da war ich schon vor vielen Jahren mit meinem alten Smart Kundin - es ist nur ein "ganzes Ende" von Stuttgart

    aus zu fahren... aber wie man sieht, dennoch die bessere Wahl (im Vergleich zur NDL Leonberg).

    Ich habe dort mein "Rostproblem" geschildert, sagte, das ich ein neues Auto habe - das aber eher wie ein altes aussieht - mit den rostigen Rädern ...

    Er sagte, das Problem hätten fast alle Smarts ..... aber kein Problem, sie würden das an den Hinterrädern neu machen... :)

    Es könne nur sein, das es nächstes Jahr genau wieder so aussehen würde.

    Ich wurde dort sehr freundlich behandelt und die haben auch verstanden, das man bei einem neuen Wagen nicht mit derat verrosteten Räder rumfahren will.

    Peter - so wie Du geschrieben hast, bei den Vorderrädern machen sie nix, damit muss ich leben, aber da die Hinterräder so stark verrostet sind, wird das

    dort erneuert. Ich freue mich total und bin sehr erleichtert! :):):)

    Hallo Peter,

    lieben Dank für Deine schnelle Antwort! Du hast mir sehr geholfen.


    Ich werde morgen in eine andere Werkstatt fahren. Bei der NDL Leonberg ärgert mich, dass die das so runtergespielt haben und mir absolut nicht

    entgegengekommen sind. Aber so sind sie halt - leider einige Werkstätten - das fördert nicht gerade die Kundenbindung = ich werde da nie wieder

    hingehen! Er hat das nicht einmal als Beanstandung aufgenommen - und da ich mich in solchen Fällen nicht auskenne, konnte ich mich in dem

    Moment nicht wehren. Ich habe ihm zwar gesagt, das dies nicht "normal" seie, so wie er das darstellte, aber das hat ihn nicht interessiert ....

    In diesem Winter lag ja wieder mal etwas mehr Schnee - obwohl ich in der Stuttgarter Innenstadt wohne ... da ist das schon denkbar mit dem Salz.

    Wenn das ein altes Auto wäre, dann könnte man erwarten, dass - zumindest die Hinterräder - so aussehen. Aber bei einem 1 1/2 Jahre jungen Auto

    geht das gar nicht!


    Liebe Grüße

    Marlies

    Hallo an Alle,


    ich brauche wieder einmal dringend Euren Rat: Mein Smarti ist jetzt 1 1/2 Jahre alt, die Trommelbremsen sind verrostet, an den Vorderrädern ist auch Rost.

    Ich war in der NDL Leonberg, kurz vor Stuttgart. Dort hatte man mir gesagt "so wie die Räder aussehen, das seie normal und kein Garantiefall"....

    Damit bin ich nicht einverstanden. Ich schicke Euch mal die Fotos im Dateianhang. Ich hatte 10 Jahre lang den 451, auch fortwo. In den ganzen 10 Jahren sahen die

    Räder nicht so aus, wie jetzt bei dem 453! Auch der 453 ist ein Garagenwagen!

    Was soll ich nun tun, wie soll ich mich der Werkstatt gegenüber verhalten?


    Liebe Grüße

    Marlies

    Guten Morgen Peter,


    lieben Dank für Deine Antwort. Da werde ich mal in der Werkstatt vorbei fahren und schaun, ob sie mir den Rost auf den Trommelbremsen wegmachen ... :/


    Liebe Grüße

    Marlies

    Hallo an Alle, ich habe mal eine Frage : Ich hatte mir letztes Jahr meinen Smart fortwo, 453, 90 PS, Benziner gekauft (Vorführwagen, Erstzulassung 04.12.2019).

    Nun rosten bereits die Trommelbremsen. Ob ich da einen Garantieanspruch habe? Ist das normal, das bei einem so jungen Auto schon die Trommelbremsen rosten?

    Übrigens, vorne bei den Scheibenbremsen fängt es auch schon an.... Ich würde mich über Eure Antworten freuen ...

    Liebe Grüße

    Mare

    Sehr schönes Auto. Würde ihn sofort nehmen, wenn es ein Cabrio wäre. 8o Verrätst du mal, wieviel du in ihn investiert hast?

    Er hat 15.500,- Euro gekostet (ursprünglich 20.700,-€)(1000 km),Passion, Ez 12/2019, 90 PS (Turbo), Automatik, Benzin, Klima, Sitzheizung, Panoramadach, höhenverstellbare Sitze und Lenkrad, Lederlenkrad, Regen- Lichtsensor, Tempomat, Seitenwindassistent, Multimediasystem mit Navi und Rückfahrkamera, Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer (Kurvenlicht), Handschuhfach abschließbar, etc. Ich habe ihn gestern abgeholt - ich muss mich aber erst daran gewöhnen. Es ist schon ein anderes Fahrgefühl, als in meinem alten Smart...

    Hallo Smartfans,

    ich habe mir das Nachflogemodell 453 (fortwo) gegönnt und verkaufe nun schweren Herzens meinen Smart fortwo Passion MHD, 52 KW (71PS), EZ02/09, Benzin, 112200km, TÜV neu bis 03/22, es ist ein sehr zuverlässiges und gepflegtes Auto, Halbautomatik, Start-Stop-Automatik, Servolenkung, Klimaanlage Plus, Sitzheizung, Panoramadach mit Sonnenschutz, lückenlos scheckheftgepflegt, Garagenwagen, Nichtraucherfahrzeug, 8-fach Bereifung (Sommer / Winter inc. jeweils Alufelgen), Fahrer-Beifahrer Airbag und zusätzlich Head Thorax Airbag, Soundsystem, Radion 9 CD, Lederlenkrad, Lederschaltknauf, Handschuhfach abschließbar, Smart Audio Package, Komfort Licht Paket, Regen- Lichtsensor, ESP, ABS, elktr. Fensterheber, elektr. verstellbare Seitenspiegel, Tagfahrlicht, klappbare Mittelarmlehne, Getränkehalter, CD-Box, Kofferraumabdeckung, Kofferraumwanne, Verlourfussmatten, Warndreieck, Verbandstasche

    Unfallfrei, es sind aussen nur kleine Spuren des Stadtverkehrs sichtbar (kleine Kratzer)


    Erneuert wurden: 03/12 Radio, 02/13 Batterie, 09/14 Bremsscheiben, 03/16 Generatorlager/ 06/19 Stoßdämpfer vorne

    (Wartungen und Ölwechsel wurden regelmässig durchgeführt und sind belegbar)


    Es handelt sich hier um einen Privatverkauf, d.h. gekauft wie gesehen, ohne Garantie- oder Gewährleistungsansprüche.


    VB 2.900,- Euro, abzuholen in Stuttgart-Mitte


    Kontakt: Marlies Hecker, e-mail: Privat-Smart-Verkauf@gmx.de

    Der 453er ist "erwachsener" geworden. Zuverlässig ist er so wie ein 451er, bequemer, kein hoppeliges Fahrwerk mehr, ungemein wendig, man kann fast auf der Stelle drehen. Nicht zu vergessen das DSG: erste Sahne. Ich persönlich möchte nicht mehr zurück, mein Cabrio macht mir jedes mal mächtig Spaß. Ich habe die 71 PS Version, die mir völlig genügt und auch im Verbrauch sehr angenehm ist. Außerdem erspare ich mit den öfter mal auftretenden Turbo-Ärger. Aber das ist eine Frage der individuellen Bedürfnisse, das muß letzten Endes jeder für sich selbst entscheiden.

    P.S. die Bremsproblematik ist schon länger kein Thema mehr. Viel Spaß mit deinem Neuen, Berichte mal.

    Hallo Dietmar, lieben Dank für Deine Antwort- das macht mir Lust, einen 453 mal auszuprobieren! Ich habe in meinem 451 ein Panoramadach und liebe das auch. Ich bin letztes Jahr mal einen Smart forfour 453 gefahren, das hat mir gar nicht gefallen, den würde ich mir nie kaufen.

    Ja, ich werde berichten, wenn ich den Neuen habe. :)


    Liebe Grüsse

    Marlies

    Ich versuche mal, das so zusammenzufassen:

    1. Wenn Du einen Jahreswagen kaufst, bist du erstmal auf der sicheren Seite. Auf dem Jahreswagen ist ja noch Werksgarantie. Und sofern Du, wovon ich bei einem Jahreswagen ausgehe, bei MB/smart kaufst, kommt noch für 2 Jahre die jung@smart-Garantie dazu. Dein Risiko hält sich also in sehr überschaubaren Grenzen.
    2. Die Bremsproblematik trat bei sehr frühen 453ern auf und ist inzwischen offenbar behoben. Unsere beiden 453, Bj. 2017 (44) und 2018 (42), ziehen jedenfalls beim Bremsen nicht nach rechts. Ich habe auch seit langer Zeit nichts mehr von nach rechts ziehenden Fahrzeugen gelesen.
    3. Bei den Turboversionen, also 90 und 109 PS, kam es wiederholt zumindest in den Anfängen zu Problemen mit den Lambdasonden. Auch diese Probleme scheinen behoben zu sein. Sollte dennoch bei Deinem Jahreswagen eine Lambdasonde versagen s. zu. 1.
    4. Meine ganz persönliche Erfahrung: ein 453 ist genauso zuverlässig wie ein 451. Unsere beiden 453, beide 109 PS-Turbo, laufen wie ein Uhrwerk, wie auch der 451 zuvor.
    5. Der 453 ist vielleicht weniger "smart" als der 451 oder erst recht ein 450, im unmittelbaren Vergleich ist der 453 aber das bessere oder, besser gesagt, erwachsenere und vollständigere Auto
    6. Sofern Du Dir einen 453 holen willst, hast Du mit der 90 PS-Variante und DSG schon mal die richtige Version gewählt. Laß die Finger von den schwächeren Motorisierungen. Sie machen keine Freude, zumal sich der Turbo auch durchaus sehr sparsam fahren läßt, wenn man es darauf anlegen will.

    Grüße


    Peter

    Hallo Peter, lieben Dank für Deine Zusammenfassung. Ja, ich hatte auch beim 451 gehört, dass es mit dem Turbo Probleme gab, aber ich würde jetzt schon zu den 90 PS tendieren. Mein heissgeliebter 451 Smarti ist halt jetzt schon 11 Jahre alt, ich hatte noch nie grosse Probleme mit ihm. O.K. letztes Jahr ist mal der rechte Stossdämpfer gebrochen - bei langsamer Fahrt - aber nach 100.000 km - da kann man bestimmt nicht meckern. Aber mit zunehmenden Alter kann man mehr Reparaturen erwarten. Optisch gefällt mir der 451 besser, als der 453, aber der wird ja leider nicht mehr gebaut und der 453 schuldet sein Äusseres auch dem verbesserten Fussgängerschutz ... Obwohl ich in Stuttgart - Mitte wohne, ist der Smart für mich auch ein Auto für weite Fahrten (mit meinem Kleinen bin ich schon sehr gut nach Rügen gefahren) - ging sehr gut!


    Wie ist es denn mit den Sitzen im 453 - sind das die gleichen wie im 453?

    Ich habe mal gelesen, dass der Koffenraum im 453 kleiner als im 451 sein soll - das kann doch aber eigentlich nicht sein, der 453 ist doch 10 cm breiter ....?


    Die Alternative wäre ggf. noch ein Mini One ... aber da sitz man deutlich tiefer, als im Smart und man findet in der Innenstadt schon deutlich schlechter Parkplätze ....

    Ich werde versuchen, mir mal einen 453 zu mieten (aber ob man den noch als Benziner mieten kann ... bei Car to Go gibt es glaube ich nur noch Elektrosmart ...)


    Liebe Grüsse und ein gut´s Nächtle

    Marlies:)

    Hallo liebe Smart-Fans,

    ich fahre seit 10 Jahren meinen 451, 71PS, Benzin, 111500km (Baujahr 2009, habe ihn damals als Jahreswagen gekauft).

    Nun überlege ich mir, ob ich mir den 453, 90 PS, Doppelkupplungsgetriebe, Benzin als Jahreswagen kaufe.

    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht, ist der 451 besser (zuverlässiger) oder 453?


    Ich habe im Internet gelesen, dass es beim 453 teilweise gravierende Probleme mit den Bremsen (starkes nach rechts ziehen) gibt.

    Könnt Ihr da etwas dazu sagen?

    Ach übrigens, einen ganz aktuellen Elektrosmart möchte ich mir nicht kaufen, deshalb 453 Jahreswagen.


    Ich wäre Euch dakbar, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen schreiben würdet.

    Liebe Grüsse

    Mare