Beiträge von 2003er

    Moin,


    das alles liest sich doch schonmal sehr positiv, wenn auch die dritte Bremsleuchte feucht ist, das lässt sich aber recht schnell beheben.


    Daß das SC kein passendes Getriebeöl vorrätig gehabt hat kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, aber gut, alles ist möglich. Bei der niedrigen Laufleistung des Wagens würde ich das mit dem Wechsel jetzt nicht überstürzen. Wenn die Laufleistung mal Richtung 100000 Kilometer geht kann man darüber mal nachdenken.


    Weiterhin viel Spaß mit dem Brummer wünscht,


    2003er (1:2) :D

    Moinsen Peter,


    das liest sich doch schonmal um einiges positiver und beruhigt doch.


    Bewegung und leichter Sport ist durchaus gut für Herz und Kreislauf, aber bitte nicht gleich übertreiben. Siebzig Kilometer mit dem Rad je nach Witterung und örtlicher Begebenheit können ganz schön schlauchen, aber das kannst du mit Sicherheit besser beurteilen.


    Weiterhin gute Besserung wünscht,


    Hans

    Hallo lieber Peter,


    vielen lieben Dank für deine Warnhinweise, sind es doch genau diese Gründe die dafür verantwortlich sind das ich mit meinen Grunderkrankungen niemals deinen Aufenthaltsort aufsuchen kann.


    Was aber viel wichtiger ist, ich bin sehr erschrocken über das was du von deiner Erkrankung geschrieben hast und hoffe sehr das du schnell wieder ganz Gesund wirst. Hoffentlich stresst die Angelegenheit mit den gesamten Kosten nicht zu sehr, denn erstmal zählt nur die Gesundung und alles andere tritt in den Hintergrund und sollte später abgearbeitet werden.


    Die allerbesten Genesungswünsche von hier sendet,


    Hans

    Moinsen,


    gut das du die MHD Technik hast überprüfen lassen, denn der Stein im Riemen alleine ist nicht das Problem, der Riemen an sich hat seine besten Zeiten hinter sich und die Ausfransungen an den Flanken zeigen einen nicht sauberen Lauf in der Flucht an.
    Ich hoffe mal das auch überprüft wurde ob die letzte große Maßnahme mit Tausch von Riemen, Riemenscheibe, Bolzen, Halter und Spannvorrichtung durchgeführt wurde. Bei Ansicht dieses Riemens habe ich da leise Zweifel oder aber seit der Maßnahme sind etliche Kilometer abgespult worden und dadurch der Riemen erneut an seinem Lebensende angekommen.


    Dann wünsche ich dir nun viele schöne und unbeschwerte Kilometer mit deinem Wagen und ein Besuch eines autorisierten Smarthauses solltest du durchaus ab und an in Erwägung ziehen.


    Grüße sendet,


    2003er

    Moinsen,


    die eine Woche wirst du bestimmt ohne Nebenwirkungen überstehen und dieses elf Punte Programm ist normal bei der Jung&Smart Aktion hinsichtlich der Garantie.
    Das noch zusätzlich eine komplette Inspektion durchgeführt wird ist doch Nett und neuer TÜV gehört auch dazu, warum ein Getriebeölwechsel durchgeführt wird erschließt sich mir zwar nicht, kann aber nicht schaden.
    Auch schön das du eine erweiterte Garantie aushandeln konntest erhöht doch die Sicherheit vor unliebsamen Kosten und Überraschungen, von denen wir mal nicht ausgehen wollen (auf Holz klopf).


    Grüße,


    2003er

    Moin,


    heute ist Freitag und die Unterschrift auf dem Kaufvertrag dürfte wenn auch noch Frisch so langsam abgetrocknet sein.


    Dann sage ich mal Herzlichen Glückwunsch zu dem Neuerwerb und allzeit viele schöne und störungsfreie Fahrten mit diesem wirklich schönen Wagen.


    Grüße sendet,


    2003er

    Moin,


    ich hoffe mal das mein Beitrag nicht so rübergekommen ist, das ich die Editionsmodelle schlecht reden wollte.
    Natürlich haben diese Modelle für viele ihren Reiz hinsichtlich der Farbkombis im Außen und Innenbereich, alles andere an Ausstattung kann meines Wissens auch bei den normalen Smarts je nach Geldbeutel bei der Bestellung auch geordert werden.
    Wichtig ist doch nur, das einen persönlich so ein Modell anspricht und wenn der Preis stimmt man dann zuschlägt.
    Hätte das hier angesprochene Modell bei meiner Suche so vor mir gestanden und wäre ein Cabrio gewesen, kann ich mir vorstellen in Kaufverhandlungen gegangen zu sein.


    Grüße,


    2003er

    Moinsen,


    das hört sich doch schonmal gut an und ich würde trotzdem versuchen vor Unterschrift das weitere Jahr Garantie rauszuschlagen. Bei Barzahlung die Scheine auf den Tisch legen und entsprechend verhandeln vor der entgültigen Vertragsunterschrift.


    Diese ganzen Sondereditionen haben keinen wirklichen Mehrwert, vielleicht nur für einen selber fürs Ego, aber das war es auch schon. Anders sieht es dagegen beim Crossblade aus, der nur in einer wirklich begrenzten Stückzahl hergestellt wurde und nicht mehr gebaut wird. Dieser Wagen ist wirklich Einzigartig und auch noch Gebraucht sehr begehrt.


    Nun liegt es an dir wie der entgültige Entschluß aussehen wird!


    Grüße,


    2003er

    Moinsen,


    nach einigen Tagen und gefühlt hunderten Versuchen mich einloggen zu können habe ich es heute geschafft daß das System mich reingelassen hat.


    Zum Thema,


    der Wagen ist wirklich Schön und ein Hinkucker und wenn der Preis passt würde ich zuschlagen. Eventuell dem SC noch eine erweiterte Gebrauchtwagengarantie abschwatzen und alles wird gut.


    Zum MHD-System, wenn die letzte große Maßnahme durchgeführt wurde dürte es keine Probleme geben und wenn doch mal was kommt sollte die Gebrauchtwagengarantie greifen und man ist auf der sicheren Seite.
    Ich selber hatte Nie Probleme mit dem MHD und alle Updates wurden Kostenneutral durchgeführt und ich selber schalte diesen Quatsch direkt beim Start des Motors aus da es nicht wirklich was bringt.


    Man sollte natürlich die Wartungsintervalle peinlich genau einhalten und beim gelegentlichen prüfen des Ölstands (bei mir alle 1000 Kilometer) einen prüfenden Blick auf den Antriebsriemen werfen und bei unregelmäßigen aufkommenden Geräuschen nicht einfach das Radio lauter stellen und die Geräusche ignorieren. Das gilt natürlich nicht nur wegen des MHD sondern Grundsätzlich bei allen Unregelmäßigkeiten.


    Mir ist durchaus bekannt das es zu Anfang mit dem System Probleme gab und viele dem MHD von daher sehr kritisch gegenüber stehen, aber bei der Masse an Smarts die damit rumfahren denke ich das diese Probleme im unteren Bereich anzusiedeln sind und die Nutzer zum Teil mit Schuld sind an größeren Problemen durch Ignoranz von Unregelmäßigkeiten.


    Zu deiner Frage hinsichtlich Riemenwechsel, ich würde sämtliche Wartungsarbeiten grundsätzlich im SC durchführen lassen, so ist sichergestellt das deine eventuell erweiterte Garantie nicht gefährdet wird, eventuelle Updates und stille Servicemaßnahmen mit erledigt werden und auch Kulanzanfragen positiv beurteilt werden.


    Grüße sendet,


    2003er

    Moin Jörch,


    Danke? Nicht dafür, dafür ist unser Forum u.a. gedacht.


    Sollten alle Maßnahmen durchführt worden sein sollte es keine Probleme mehr mit dem MHD-System mehr geben.


    Hinsichtlich des Riemens verfahre ich folgendermaßen, zum einen die Serviceintervalle mit den Wechselhinweisen genau einhalten, zum zweiten, da ich alle gut eintausend Kilometer eine Ölstandskontrolle durführe einen genauen Blick auf den Riemen werfen ob Auffälligkeiten zu bemerken sind, was bei mir aber bisher nie der Fall war.


    Grüße,


    2003er

    Moin,


    ja stimmt, vor etlichen Jahren war Silschede mal Selbstverwaltet mit richtigem Amtshaus und Poststelle, lange ists her.


    Glückwunsch das alles nach deinen Vorstellungen gelaufen ist und der Kleine dir viel Spaß bereitet.


    Weiterhin viel Spaß mit dem Kleinen wünscht,


    2003er

    Moin,


    etwa zum Jahreswechsel 15/16 gab es das letzte große Updateprogramm für das MHD-System bestehend aus, Riemen, Riemenscheibe, Halter, Bolzen und Spannvorrichtung. War ein Komplettpaket und wurde meines Wissens automatisch bei jedem MHD beim Besuch einer autorisierten Smartwerkstatt durchgeführt, ob nun Probleme vorlagen oder eben auch nicht.
    Ich hatte zu dem Datum meinen Wagen zum Service in der Fachwerkstatt ohne Probleme mit der MHD-Problematik, die Maßnahme wurde trotzdem durchgeführt, was mir natürlich entgegen gekommenen ist da Kostenlos.


    Ich würde empfehlen den Wagen in eine für Smart autorisierte Werkstatt zu bringen und überprüfen lassen ob alle Maßnahmen durchgeführt wurden, gerade auch die vorangegangene Maßnahme hinsichtlich Software.


    Grüße,


    2003er

    Moin zusammen,


    ich halte es für übertrieben einen liegen gebliebenen 450er aus 2000 von Frankfurt nach Ilsfeld zu schleppen, die Kosten dafür würden ja bald den Zeitwert des Wagens überschreiten.


    Da der Wagen wohl nicht mehr Fahrbereit zu sein scheint würde ich mit Zuhilfenahme von Familie/Bekannten/Freunden den Wagen zur nächstgelegenen von Smart zertifizierten Werkstatt bringen um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen, dann ist man eventuell schlauer und kann sich die weiteren Schritte in Ruhe überlegen. Man kann ja eine erste Fehleranalyse erstellen lassen ohne gleich einen Reparaturauftrag zu erteilen, es sei denn es handelt sich um eine Kleinigkeit mit überschaubaren Kosten.


    Eine günstige Fachwerkstatt in und um Frankfurt kann ich leider nicht benennen, rate aber dringend davon ab zu so Unternehmen wie ATU und Konsorten zu gehen.


    Grüße sendet,


    2003er

    Moin,


    und Herzlich Willkommen im Forum des Smart-Club-e.V. Deutschland und immer eine Störungs,- und Unfallfreie Fahrt mit dem Neuerwerb.


    Wegen einer nachrüstbaren Armlehne mal im Shop von Mister Dotcom in Düsseldorf oder bei RS-Parts in Witten/Herbede nachsehen. Beim letzteren bekommen Smart-Club Miglieder bei Vorlage des Clubausweises Vergünstigungen.


    Grüße,


    2003er

    Zitat

    Original von KleinerSchwarzer


    Wo fährst du denn in Hagen hin ??



    Moin Hansi,


    und Entschuldigung für meine sehr späte Rückmeldung, aber wenn ich in HH bin zählt das wahre Leben, da bleibt keine Zeit für das Virtuelle wie z.B. Foren.


    Nach einigen Entäuschungen mit Werkstätten in Wuppertal und Düsseldorf bin ich mit dem MB/Smart Autohaus Jürgens in Hagen sehr zufrieden. Seit gut einem Jahr sind die Jürgens-Häuser in Hagen, Lüdenscheid und Schwerte Kooperationspartner unseres Smart-Club e.V. und gewährt bei Vorlage des Clubausweises Vergünstigungen. Auch unser SLK wurde bis zur Abgabe bei Jürgens gewartet, auch immer zur vollen Zufriedenheit.


    Grüße sendet,


    Hans

    Moin marten_o,


    und Herzlich Willkommen hier im Forum des Smart-Club-e.V. Deutschland!


    Ebenfalls Glückwunsch zur Entscheidung den alten 450er zu neuen Leben zu erwecken, was mit Sicherheit mit viel Geld, Arbeit und Zeit verbunden war. Hoffen wir mal das es dir der Wagen dankt mit schönen und störungsfreien Fahrten.


    Wie Du schreibst bist Du im Blumental in Wetter an der Ruhr beheimatet, was ja in meiner absoluten Nähe zu meinem noch Erstwohnsitz Gevelsberg liegt. Etwas irritiert bin ich von daher zu deiner Angabe Silschede, was ja zu Gevelsberg gehört aber auch an Wetter grenzt. Aber egal wie, die Gegend ist wirklich Schön und Ländlich.


    Dann hoffe ich mal das wir uns mal über den Weg fahren wenn ich Unten bin und wenn Du mal Teile für deinen 450er benötigst, das Autohaus Jürgens in Hagen, Lüdenscheid und Schwerte ist seit gut einem Jahr Kooperationspartner unseres Smart-Club e.V. bei dem wir Vergünstigungen erhalten. Natürlich gelten diese Vergünstigungen nur für Mitglieder des Smart-Club bei Vorlage des Clubausweises.


    Grüße sendet,


    2003er

    Moin Heinz66,


    ich denke mit den 4000 Umdrehungen pro Minute im kalten Zustand des noch recht neuen Wagen ist es nicht getan, du mußt um den Ruckler zu überbrücken den Pinn mit aller Macht richtig durchdrücken um schnell in den Drehzahlbegrenzer zu kommen, dies natürlich in jeden gewählten Gang, schon wirst du den Ruckler kaum bis garnicht mehr mitbekommen. Wenn du Glück hast wird dein Motor frühzeitig verrecken und die Qual hat ein schnelles Ende.
    Solltest du den Wagen jedoch recht bald wieder verkaufen wollen tut mir der eventuelle Zweitbesitzer jetzt schon Leid.


    Oder war dein Beitrag hier Satire, dann war meiner natürlich auch eine solche!


    2003er

    Moin,


    interessantes Thema hinsichtlich der Entfernungen zum optimalsten Service.


    Da mein Lebensmittelpunkt mittlerweile in HH liegt und nicht mehr in EN, ich aber meinen Erstwohnsitz in EN behalte lege ich meine Werkstatttermine immmer in die Zeit wo ich unten bin und lasse mein Wagen in Hagen warten.
    Dies mache ich weil ich von dem Autohaus überzeugt bin und noch nie enttäuscht wurde, ganz im Gegenteil, mit den Autohäusern in und um HH habe ich bisher keine Erfahrungen sammeln können und will es zur Zeit auch nicht, wenn es nicht gerade unabdingbar ist.


    So kann ich behaupten, das ich jedesmal 368,5 Kilometer zum Service hin und danach 368,5 Kilometer wieder zurück nach Hause fahre. ;)


    2003er

    Zitat

    Original von Smartrek
    Hi Tessa,
    Der Schalter ist bei mir schon verbaut (das war auch das erste was ich gemacht habe :D).
    Einfacher und billiger ist er sicherlich, nur löst dieses Umschalt-Modul das Problem leider nicht, es verzögert es nur. Das Problem ist ja eher, dass das ganze Teil eine Fehlkonstruktion (die Lagerung des Generators ist zu schwach ausgelegt; die Stehbolzen können brechen; der Riemen ist sehr stark gespannt).
    Die größte Belastung auf die Bolzen wirkt halt wenn das Teil den Motor über den Riemen startet und das tut es ja auch noch wenn die Start-Stop-Automatik deaktiviert ist.



    Moin Smartrek,


    in 2015 gab es eine große Servicemaßnahme hinsichtlich der MHD Geschichte, diese bestand aus neuen Riemen, Riemenscheibe, Halter u. Bolzen und Spannvorrichtung.
    So wie ich weiß wurde die Maßnahme bei allen Fahrzeugen durchgeführt die zum Service oder Inspektion in den Vertragswerkstätten aufschlugen oder eben Probleme mit dem MHD hatten.
    Ich selber hatte zu keiner Zeit irgendwelche Probleme mit dem MHD zu beklagen und trotzdem wurde mein Wagen bei jedem Service dahingehend auf den neuesten Stand gebracht, insbesondere auch mit der letzten großen Maßnahme.


    Auch ich schalte das MHD nach dem Motorstart grundsätzlich aus, das ist schon in "Fleisch und Blut" übergegangen. Die Platine dafür habe ich bisher nicht verbaut da mein Wagen noch Garantie hat und ich werde sie wohl auch nicht verbauen, da das Ausschalten wie geschrieben schon Automatisiert ist.


    Ich handele nach dem Grundsatz meines damaligen Meisters der mir einbläute, "Jeder Motorstart verkürzt die Lebensdauer des selben durch erhöhten Verschleiß"!


    Ein Motor will laufen, natürlich im vernünftigen Rahmen, und nicht ständig Aus und Angeschaltet werden


    Grüße


    2003er