Beiträge von 451_OM660

    also ich fahre regelmässig die Steigung bei Herrenberg hoch sowie auch am Wochenende mal im Schwarzwald. Von der Leistung her kann ich mich nicht beschweren. Macht echt Spass. Wobei man ja immer im Hinterkopf den VErbrauch hat und man das Auto dann nicht allzu sehr tretet. Für mich ist die Leistung vollkommen ausreichend weil auf den Autobahenn heutzutage doch voll viel los ist und man eh net so schnell fahen kann. Somit ist dort der 42 cdi ein ideales Auto.

    hi,


    also ich fahr seit August 07 einen 42 cdi passion. Bin seither rund 7000 km mit dem AUto gefahren. Insgesamt ist das Auto echt toll und es macht auch Spass. Der Verbrauch liegt je nach Fahrweisse zwischen 3,6 und 4,6 Liter. Bin übrigens auch in www. spritmonitor unter gleichem nick mit meinem Verbrauch drin.
    Finde das AUto echt irgendwie super und möchte es auch nicht mehr vermissen. Allein die Parkplatzsucherei und das parken im Parkhaus ist ideal.
    Das Getriebe könnte noch etwas besser abgestimmt sein. Er lässt es nämlich erst zu dass der 2. Gang ab 2000 1/min Umdrehungeen einegelgt wird. Das ist etwas viel.


    Aber insgesamt echt super.

    Hi,


    ich habe heute einen silbernen 42 beim Mercedes Händler stehen sehen der anstatt dem smart logo einen Mercedes Stern vorne auf der "Motorhaube" hatte. ALso ich fand das ne gute Sache. Sah auch professionell angebracht aus;-)


    Weiß denn jemand ob das jetzt serienmäßig bei allen neuen kommt?


    Bitte um Rückmeldung. Dank Euch.

    Hallo,


    weiß jemand wo man günstige Winterräder für den smart 42 cdi herbekommt? Ich denk wenn man sich frühzeitig auf die Suche begibt kann man evtl. noch was bekommen.


    Bitte um Rückmeldung.


    Danke.

    also ich wollt eiegntlich 1500km das Fzg. einfahren und dann so langsam mal richtung Vollgas gehen. Von anderen CDI Motoren weiß ich jedoch dass der Verbrauch erst ab. ca. 18000km-20000km nochmals etwas nachlässt. Deher gehe ich auch davon aus dass erst ab dem Zeitpunkt der Motor richtig eingefahren sit.


    Jedoch änder das ja nix an viel zu späten Schaltzeiten.


    Leider;-)

    Genau so ist es. Ich denk ich muss mich an die Niederlassung bzw. an Daimler wenden. Würde das gern selbst programmieren, kann ja kein grosses Problem sein.
    Vor allem ist der 1. Gang dazu da das Fahrzeug anrollen zu lassen damit man dan gleich in den 2. wechseln kann. Hier würde ich es sinnvoll finden wenn dies ab ca. 1300 1/min. (nicht wie jetzt ab 2000 1/min) funktionieren würde. Und das gleiche voom 2. in den dritten Gang.
    Ich kann auch AMS nur Recht geben dass die Übersetzung , vor allem vom 4. in den 5. Gang viel zu groß gewählt ist.
    Ich fahr jetzt den cdi noch voll ein (hat gerade 500km) und geh dann mal zur Niederlassung. Wobei ich denk dass es nach dem einfahren nicht besser wird...

    Hallo,


    ich habe am Mittwoch letzter Woche meinen smart cdi abgeholt. Was mir überhaupt nicht gefällt ist das Getriebe und dort vor allem der sehr späte Schaltpunkt beim manuellen schalten. Im Automatikmodus ist das ja noch viel schlimmer;-)
    Konkret lässt sich der zweite und dritte Gang erst ab 2000 1/min einlegen. In einem verkehrsberuhigten BEreich oder einer Fussgängerzone schauen immer alle Leute ganz verdutzt da das Auto, total unnötig, viel zu hoch dreht. Für einen sparsamen Betrieb sollte man doch frühzeitig hochschalten und den Motor nicht unnötig drehen wo es überhaupt keinen Sinn macht. Also dies war beim Vorgänger um einiges besser (evtl. auch durch den 6. Gang ).
    Jetzt wollt ich fragen ob dies bei Euch auch so ist oder ob man hier mit einem Software Update etwas erreichen kann?


    Bitte doch um Rückmeldung.


    Danke Euch.