Beiträge von yueci

    Hallo Peter,


    ich denke du hast recht - nach einer erneuten Interpretation der Frage, bin ich auch der Meinung.


    Hallo Karl,


    es gibt sehr günstige (ab 18 €) Kameras, welche einfach gegen eine vorhandene Kennzeichenbeleuchtung ausgetauscht werden - dann ist dort eine neue Kennzeichenbeleuchtung mit angebauter Kamera.


    Da die Qualitäten der Kameras ziemlich stark schwanken, würde ich nicht das günstigste Modell wählen - ich hatte eine für 16€, welche ihren Dienst versah, aber bei Dunkelheit und gleissendem Sonnenlicht ein sehr schlechtes Bild hatte.


    Bei Amazon oder eBay kannst du einfach "Rückfahrkamera Smart 451" eingeben und bekommst passende Angebote - achte unbedingt darauf, das der Smart 451 (2007-2014) als Modell angegeben ist, wenn du die Variante mit Kennzeichenbeleuchtung verwenden willst.


    Du kannst auch einfach eine universelle Rückfahrkamera kaufen und diese an das Panel schrauben oder ein entsprechendes Loch hineinbohren und die Kamera befestigen. Die einzige Bedingung ist ein Videosignal, welches per Cinch (in der Regel gelb) per Kabel ans Radio übertragen wird.


    Die Kameras, welche per Funk funktionieren kann ich aus Erfahrung nicht empfehlen - eventuell ist die Technik heute weiter, aber vor 2 Jahren waren sie noch problembehaftet.


    Gruß

    Marc

    Hallo Karl,


    wie Peter schon schrieb, findest du bei den üblichen Plattformen eine riesige Auswahl an Doppel-DIN Radios mit allen möglichen Funktionen.


    Welche Eigenschaften ausser Doppel-DIN und Kameraanschluss sind dir denn noch wichtig, so könnten wir dir eine Auswahl empfehlen?


    Gruß

    Marc

    Moin,


    hat dein Anfang 2003er noch eine ZEE oder schon die SAM ?


    Bei den SAM Smart gibt es wohl Unterschiede zwischen Modelljahren 2003 und 2004 in der Software - die Erfahrungen damit kannst du hier nachlesen. Ab 2004 steht die Aktivierung/Deaktivierung über Lichtschalter und Fernbedienung in der Bedienungsanleitung:


    Einschalten: Zündung aus, Lichthupe und gleichzeitig(!) den Verriegeln-Knopf auf dem Schlüssel drücken. Es piept, fertig.

    Ausschalten: Zündung aus, Lichthupe und gleichzeitig(!) den Entriegeln-Knopf auf dem Schlüssel drücken. Es piept, fertig.


    Gruß

    Marc

    ... da bei dem Kilometerstand der Zenit schon überschritten ist!

    Gelängte Steuerketten sind keine Seltenheit.


    LG

    Moin,


    hast du dafür Beispiele? - alle 451er Turbos mit über 100.000 Km (überwiegend mit Tuning), an denen ich gearbeitet habe, haben dieses Problem nicht. Auch habe ich noch keine Berichte im Netz gefunden, wie z.B. bei der Doppelwandung des Auspuffkrümmers.


    Gruß

    Marc

    Hallo Chris,


    du kannst vorsichtig den Griff abmontieren und wie Peter schon schrieb etwas die Mechanik schmieren - eventuell ist damit das Problem behoben. Bei deinem alten Smart wäre ich vorsichtig mit der Demontage des Türpanels, weil der Kunststoff bereits ziemlich spröde sein kann und selbst bei korrekter Arbeitsweise und warmer Umgebung reißen kann.


    Gruß

    Marc

    Hallo Hugo,


    ja - die Anpassung konnte ich sofort sehen - danke dafür, die einzelnen Beiträge sind so flacher und breiter.


    Genau die Navigationsleiste links meinte ich, welche eben auch bedarfsgerecht "aufpoppend" gestaltet sein könnte - so gefällt es mir allerdings noch einmal besser. :thumbup:


    Gruß

    Marc

    Moin,


    ich muss Tutur zustimmen - sobald man es auf eine Größe verkleinert, bei der die Darstellung funktioniert, kann man, auf einem Display mit hoher Auflösung, die Schrift kaum noch erkennen - es mag an der nachlassenden Leistung meiner Augen liegen, dennoch stellt es, für mich zumindest, ein größeres Problem dar.


    Auch den zweiten Kritikpunkt sehe ich wie er - überall poppen jetzt Hinweise und Inhalte auf, weshalb wird dann für eine Navigationsleiste, so viel statischer Raum verschwendet? Die Leiste ist gerade mal so lang wie der erste Beitrag, der Rest ist schon ab dem zweiten Beitrag leere (verschwendete) Displayfläche.


    Subjektiv betrachtet hat die Navigationsleiste den Stellenwert vom einem statischen Werbebanner, fehlt noch, dass sie einen beim Scrollen verfolgt. Ich verwende sie einfach nicht, die oberen Zeilen funktionieren für mich perfekt und so empfinde ich die Navigationsleiste als Platzverschwendung.


    Ansonsten gewöhne ich mich gerade an die Auffrischung.


    Gruß

    Marc

    Zitat

    Original von Babunja
    Hallo alle zusammen, ich bin neu im Forum und wäre Ratschläge und Tipps sehr dankbar. Erstmal ein paar Infos zum Fahrzeug:
    Smart fortwo 451 84 PS Benzin Bj. 2008 / 102.000km


    Fehler wurden ausgelesen und gelöscht.


    Moin,


    wie lautete denn der Fehler - wie sollen wir dir helfen, wenn wir nicht wissen was im Fehlerspeicher als Fehler hinterlegt war?


    Gruß
    Marc

    Hallo Anja,


    das ist natürlich schwer zu beantworten, wenn man die Arbeitsweise der Werkstatt nicht kennt. Wenn es ein Kontaktproblem am Stecker oder der Zuleitung (Kabelbruch) ist, kann schon der Aus- und Einbau einer Komponente den Fehler kurzfristig beseitigt haben, ohne ihn repariert zu haben. Oft hilft auch das Abklemmen der Batterie für ein paar Minuten, um den Smart wieder zum Laufen zu bringen, bis der Fehler wieder auftritt - wichtig wäre zu wissen was im Fehlerspeicher hinterlegt ist.


    Wenn ich eine Werksatt ohne Einschränkungen empfehlen müsste wäre es Fismatec.


    Gruß
    Marc

    Moin,


    die drei Balken bedeuten, dass es im Antriebsstrang ein Problem gibt. Es können genauso gut die Sensoren (wie Drehwinkelsensor im Getriebe), Schaltaktuator, etc. und/oder deren Stecker oder Zuleitungen sein.


    Ohne richtige Interpretation der von der Stardiagnose ermittelten Fehler ist eine erfolgreiche Reparatur ein Glücksspiel bei dem viele teure Teile getauscht werden bis der Fehler gefunden wird.


    Gruß
    Marc

    Zitat

    Original von hugo
    Die Farbe der Inlays spielt für die ABE keine Rolle, da sie nicht Teil des Reflektors sind, jedenfalls solange nicht der Reflektor beim Fernlicht ebenfalls Farbe bekommt.


    Genau das ist auch mein Gedanke - ich fahre zwar derzeit die originalen Brabus Scheinwerfer, hatte davor allerdings selbstlackierte Inlays - hat wirklich Niemanden interessiert.


    Die Scheinwerfer öffnen und schließen ist wirklich einfach und als ich noch jung war konnte man die Streuscheiben einzeln kaufen - das Öffnen der Scheinwerfer war praktisch Teil der Reparatur - einen Verlust der ABE gab es nicht.


    Gruß
    Marc

    Hi,


    neben den BRABUS Scheinwerfern in anthrazit gab es für das Modell edition lightshine serienmäßig lackierte Inlays in Wagenfarbe (blau und grün).


    Die Frage ist wie es da mit der ABE aussieht gleiches gilt übrigens auch für die Tailormade Modelle, bei denen ist die Farbe der Inlays frei wählbar, werden diese per Einzelabnahme eingetragen?


    Die Scheinwerfer selbst sind bis auf die letzte Schraube identisch, egal welche Farbe die Inlays haben.


    Gruß
    Marc

    Moin,


    nachdem ich in anderen Foren mit Pseudoempfehlungen für CDM überhäuft wurde und mir mal genauer durchgelesen habe was bei denen bei der Motorüberholung gemacht wird und was nicht, würde ich sie nicht empfehlen.


    Die einzige Smart-Werkstatt, dessen Arbeit und Produkte ich uneingeschränkt empfehlen kann ist tatsächlich Fismatec.


    Gruß
    Marc

    Moin,


    vom Öl ablassen per Schraube bin ich auch schon lange weg - wozu auch, wenn das Fahrzeug sogar für das Absaugen des Öls konstruiert wurde.


    Das Absaugen ist einfach, schnell, sauber und bei modernen Fahrzeugen mindestens genauso gründlich wie das Ablassen über eine Ölablassschraube - habe ich an verschiedenen Fahrzeugen nach Demontage der Ölwanne sehen können.


    Bei meinem 451 Turbo ist es sogar deutlich gründlicher als das Öl über die originale Ablassschraube abzulassen, da das Öl nicht am tiefsten Punkt abgelassen wird.


    Gruß
    Marc

    ...normalerweise hat man dann aber einen längeren Vorlauf, bei dem der Wagen immer mal wieder abstirbt - bei meinem 450er damals starb er fast immer an der selben Stelle auf dem Weg zur Arbeit ab, und sprang meist gleich wieder an, bis er nur noch georgelt hat ohne anzuspringen.


    Möglich ist aber auch eine Unterversorgung mit Treibstoff.


    Gruß
    Marc