Beiträge von pucki240

    Liebe Smartfreunde,


    seit längerer Zeit benutze ich Softip-Schaltung und habe nun einige Unterschied
    zur Softouch-Schaltung feststellen können.


    1. Man spart ganz schön an Sprit.


    2. Der Innengeräusch ist geringer.


    3. Es gibt praktisch keine Schaltpause.


    4. Allerdings dauert es länger, bis der Motor betriebswarm (3 Eier) wird.


    5. An Steigung fühle ich mich sicherer beim Überholen.Denn bei Softouch-
    Schaltung passierte es beim Überholen, daß eine kleine Zugunterbrechung ein-
    tritt, was nach meiner Meinung eigentlich gefährlich ist. Dies ist bei Softip-
    Schaltung nicht der Fall.


    6. Bei kaltem Motor kann hohen Drehzahlen vermieden werden, was für den Motor ja
    gut ist.


    Ich muss sagen, Softip-Schaltung hat viele Vorteile.


    Nur im Stop and Go Verkehr kann es mal etwas lästig sein, den Schaltknauf zu
    bewegen. Ansonsten super.


    Meine Fragen:


    Mir ist aufgefallen, daß beim Verlangsamen der Geschwindigkeit, die Gänge ohne
    mein Zutun automatisch zurückgeschaltet wird. Daher schalte ich die Gänge auch
    nicht manuell zurück. Ist das schädlich für den Motor?


    Ein kleines Probelm habe ich, wenn ich von einem Wohngebiet in eine Straße ein-
    biege, bei dem Tempo 70 erlaubt ist. Denn dann muß ich ja beschleunigen, damit
    ich auf die höhere Tempo komme. Und ich muß ganz schön "schnell" vom 1. bis 5.
    Gang schalten, so daß am Anfang vom Beschleunigung der Drehzahl bis fast 3.000/m
    hochschnellt. Das ist fast nicht zu vermeiden. Schadet das dem Motor? Falls ja,
    wie kann ich das vermeiden, daß der Drehzahl nicht so hoch geht?
    Mein Motor ist ja noch kalt, wenn ich wie oben beschrieben, in eine Straße ein-
    biege.
    Denn es ist ja so, daß solange der Motor kalt ist, hohe Drehzahl vermieden
    werden soll. Bei dem warmem Motor wäre es mir ja egal.


    Besten Dank!


    Viele Grüße!
    puck240

    Hallo liebe Smartfreunde,


    im Autobild Nr.39 vom 28.09.2007 habe ich den Artikel über den stärkste Smart
    der Welt gelesen und staune sehr darüber.
    Ich hätte nie gedacht, daß es soweit kommt, daß ein Smart bis 250 km/h schnell
    fahren würde und nur 3,9 Sekunden bis auf Tempo 100 braucht.


    Da müßte doch der Smart ja fortfliegen bei dem "leichten" Gewicht, wenn er 250 km/h
    fährt.


    Den Artikel dazu habe ich als Anhang beigefügt.


    Mit freundlichen Grüßen!
    pucki240


    PS:Sollte der Anhang nicht dabei sein, so bitte ich um Entschuldigung, da ich
    Dateianhänge zum ersten Mal benutzt habe.

    Hallo!
    Willkommen im Forum!
    Ich habe meinen Smart mit Servolenkung bestellt und bin froh damit.


    Zwar habe ich bei einer Probefahrt einen Smart ohne Servolenkung gefahren.
    Beim Fahren könnte man auf Servolenkung verzichten. Beim Parken habe ich aller-
    dings Servolenkung vermisst.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Hallo Stephy,


    ich wünsche Dir viel Spaß und unfallfreies Smartfahrten!


    Mir macht selber viel Spaß mit dem Smart zu fahren und relativ leicht einen
    Parkplatz zu finden.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Liebe Smartgemeinde,


    ich habe schon öfters gelesen, daß bei kaltem Turbomotor hohen Drehzahlen zu
    vermeiden ist.
    Das ist aber gar nicht so einfach, da ich den Motordrehzahlen kaum beeinflußen
    kann.
    Es kommt vor, daß beim Anfahren der Drehzahlmesser schon mal auf bzw. über
    3.000/min anzeigt.
    Und beim Bergfahrt zeigt der Drehzahlmesser schon mal zwischen 4.000 - 5.000/min
    an.


    Ich würde den Motor gerne geringeren Drehzahlen gönnen solange der Motor noch
    kalt ist, aber es gelingt mir nicht.
    Es sei denn, ich schleiche im Verkehr, dann wäre die Drehzahlen niedriger.
    Beim warmen Motor wäre es ja egal.


    Meine Frage:


    1) Habt Ihr Erfahrungen gemacht, wie man beim kalten Motor mit weniger Drehzahlen auskommmen kann ohne ein Verkehrshindernis zu sein?


    Übrigens fahre ich nur mit Vollautomatik-Betrieb.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Hallo Frank,


    bei mir kostete die Überführungskosten 378,00 Euro, und daß Fahrzeug wurde in
    SC-Center in Saarbrücken übernommen.
    Das war im November 2006.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Hallo bluewolf,


    herzlich willkommen in Forum und viel Spaß mit dem Smart!


    Ich habe seit November 2006 auch einen Smart, und der Smart macht viel Freude
    und macht beim Fahren schon Spaß.
    Vor allem bekomme ich in der Regel leichter einen Parkplatz. :)



    Viele Grüße!
    pucki240

    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Smart und unfallfreies Smartfahrten!


    Es macht mir auch viel Spaß mit dem Smart zu fahren, und ich finde so leichter
    einen Parkplatz.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Hallo Rolf,


    ich wünsche Dir viel Freude mit dem Smart und unfallfreien Fahrten!
    Mir macht es viel Spaß mit dem Smart zu fahren.


    Genauso hoffe ich auch, daß die Bänder in Smartwerk diesmal nicht still stehen.
    War beim letzten Smartwerkbesichtigung schwer enttäuscht, daß die Bänder still
    gestanden haben.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Lt.Autobild-Test (Heft vom 06.04.2007) ist beim neuen Smart die Qualität sogar
    schlechter als beim alten Smart.


    Auch das Wegfall vom Dreieckfenster stört mich, da die Rücksicht noch schlechter
    ist.


    Auch gefällt mir das alte Modell optisch besser.


    Ich bin so froh, daß ich noch den alten Smart gekauft habe.


    Viele Grüße!
    pucki240

    Am letzten Sonntag fuhr ich ein Stück über die Autobahn. Von hinten kam ein
    Mercedes auf die rechte Spur an mich heran und überholte mich und scherte vor
    mir ein und bog dann gleich nach rechts in Autobahnabfahrt ab.


    Vor mir fuhr ebenfalls ein langsameres Fahrzeug, habe es dennoch nicht überholt.
    Weil ich schon damit rechne, daß das Fahrzeug eventuell Gas gibt, wenn ich es
    überhole.


    Viele Grüße!
    pucki240