Beiträge von LM-AA-807

    Ein frohes Fest und alles Gute
    im neuen Jahr für Euch alle da draussen !


    Mit diesem Jahr verabschiede ich mich aus allen Foren
    und mache nur noch die eigenen Homepage (www.plaetzchenwolf.de).


    Unseren Pulse behalten wir natürlich und werden diesen reparieren lassen,
    so lange es irgend geht.
    Anschließend kommt er zu einem der beiden Profis und erhält eine Frischzellenkur
    mit Brabus-Motor und passendem Auspuff mit zwei Mittelrohren.
    Bislang schaut der kleine Kanarienvogel aus wie neu und bekommt vom SC-Center Wetzlar stets eine bevorzugte Behandlung und erstaunlich viel Aufmerksamkeit.


    Wer möchte, kann gerne mal mailen.
    Bye bye!



    8)

    Wer (zum Donnerwetter) die Kugel "tunen" will, sollte wissen, dass der Pure 0,5 der 61 PS Motor 0,7 und der Roadster 1,1 Bar Aufladung bringt. (altes Modell)
    Bei unserer Kugel käme "Chip-Tunig" aus Gründen der Haltbarkeit nie in Frage.
    Zudem ist die Werkstatt so gut und auch günstig, dass Basteleien sinnlos sind.
    Echte Leistungssteigerung (ausser mentalem Training) wäre der Brabus-Motor, der die höhere Leistung auch wirklich verdauen kann:
    Diese sind mit gehärteter Kurbelwelle, polierten Ansaugrohren und anderen Kolben etc. ausgestattet, daß die Mechanik den höheren Drücken auch wirklich dauerhaft standhält. Alles an reinem Chiptuning ist Raubbau an der Haltbarkeit.

    Also Peter, ich bin in div. Foren unterwegs gewesen, bin aktiver Online-Besteller in div. Shop's, bin in zwei Fotoforen, betreibe per FTP meine eigene Seite und darf sagen, dass es mir im smart-club nicht gelingt ein Bild hochzuladen, weil nicht mal der Zugang dazu gefunden wird... nicht mal ansatzweise.
    So entsteht bei mir der Eindruck, dass wir in zwei Sprachen kommunizieren, aneinander vorbei reden.

    Oje, da muß ich wohl viel üben, bisher habe ich den -wenige Seiten zuvor angesehenen- Beitrag kaum mehr wiedergefunden und wie man Bilder hochläd', bzw. warum man sich als jahrelanges Mitglied noch "freischalten" lassen muß, ist mir nicht eingängig. Welche Gruppen sind damit gemeint? Wieso gibt es Regionalecken?


    Den Beitrag "wie lade ich Bilder hoch" kann ich überhaupt nicht mehr finden, mit der neuen Forenstruktur komme ich nicht klar.

    Das Neue ist schon immer der Feind des Alten gewesen, sonst hätte Evolution und Innovation niemals stattgefunden:
    Den smart gibts nun schon über 10 Jahre, bald 11 !
    Ein "Facelifting" oder Retuschen machen da nicht viel dran.
    Vermutlich geht die Reise -besonders im Kleinwagensektor- in Richtung Cooperation, schon um Entwicklungskosten zu sparen.
    (Von den Vorstands- und Managergehältern rede ich diesmal nicht)
    So könnte ich mir ein "Eurocar" vorstellen, das ein Projekt von möglichst vielen Autoherstellern -identisch gebaut, weil so das Service-Netz noch dichter und günster gehalten werden könnte !
    Neue Ideen braucht das Land...



    PS:
    Wir sind noch immer sehr zufrieden mit dem Pulse 2004.

    Mir sind diese Sachen viel zu komplex oder akademisch verdrillt, -
    wenn man mit jedem Ding und jedem Hobby derart umständliche Verschachtelungen
    und ellenlange Threads zur Erklärung brauchen würde
    und das alles lesen müsste,
    wäre das Leben eine einzige EU-Bürokratie.
    Auf der smart-club Seite suche ich oft vergebens und gebe dann irgendwann müde auf und besuche schließlich andere..
    (Manchmal suche ich minutenlang meinen letzten Beitrag um zu sehen ob jemand geantwortet hat)
    Dabei wäre alles so einfach gegangen- hier mal ein positives Beispiel:
    http://foto-forum.foren-city.de/
    Das wäre bestimmt ausreichend, voll übersichtlich und leichter zu administrieren.

    Das schaut traurig aus, ist uns beiden hier aber verständlich:
    Wir haben ein paar Treffen mitgemacht, als die Kugel neu war und das hat stark von der smarten Gemeinschaft weg geführt.
    PS
    Mit dem neuen Forum komme ich nicht klar - da find' kein' Katz' kein' Maus mehr!

    Wunderbar, eine "große Koalition" zwischen PSA, div. jap. Anbietern und smart.
    Darauf hat die Welt gewartet.
    Der forfour war doch schon da und präsentierte sich als prima Fahrzeug-
    warum nun diese neue seitliche Rückwärtsrolle kommt, ist mir schleierhaft.
    Für den Kunden ist die Werkstatt ein entscheidender Faktor,
    der nicht vergessen werden sollte.
    Der neue fortwo konnte uns noch nicht überzeugen, ein Nachfolger mit Frontantrieb
    wäre mit Sicherheit der letzte Grund umzusteigen auf eine andere Marke.
    Ein wenig mehr Ohr am Kunden zu haben ist das Geheimnis, das die Manager (wie Politiker) nicht so gerne hören.
    Statt "outsourcing" muss das neue Argument zur Verkaufsförderung die Produktion im jeweiligen Land werden: Dem Binnenmarkt gehört die Zukunft !

    Da kann ich nur raten:
    (alte Generation fortwo)
    Nimm' Dir eine Taschenlampe und ein Stück Karton mit -
    lege den Karton unter den Motor, lege Dich mit dem Kopf knapp unter den Motor,
    leuchte nach oben:
    Dort ist ein eloxierter Stab, der (dann rechts, also linke Fahrzeugseite) von der Druckdose nach einer kleinen Umlenkung auf dem Turbolader geht.
    Die Befestigung an der Umlenkung/Stab rostet wohl gerne ab.
    Dahinter, also im ganzen Bereich des Gußeisen-Krümmerteils muß frei von Haar-Rissen sein.
    Ein weitestgehend rostfreier Gußtrakt zeugt von guter Pflege.
    (Bei unserem fünfjährigen Pulse ist alles rostfrei)


    Zum Design:
    Tja, das sind wohl Geschmacksfragen, darüber kann man nicht streiten !
    Von Mitte 2003 (ESP statt Trust) hat sich wohl technisch nichts Wesentliches geändert- beim Diesel sind die Maschinen gleich?
    Der Benziner ist dagegen deutlich anders geworden: Mitsubishi-Motor.


    Achte im Innenraum auf die grauen Plastikteile- wenn die nicht verkratzt sind,
    ist das Fahrzeug gepflegt worden.
    Die Gummidichtungen (überall) sollten einwandfrei sein und satt schwarz.


    Den Teppich hinter dem Fahrersitz und bei der Motorklappe, vor dem Fahrersitz und im Batteriefach (rechte Seite vorne im Fußraum des Beifahrers) muß trocken sein, dort darf keine Feuchtigkeit sein.


    Bei Privatkäufen würde ich mich vom Besitzer mal eine Runde fahren lassen,
    damit man sich ein Urteil über die vorangegangene Behandlung machen kann:


    Bordsteinüberfahrten, warmfahren/kühllaufen lassen etc.
    (Das schützt vor Fehlkäufen mit bösen Überraschungen bei den Traggelenken und
    defektem Motor/Turbolader.)


    Der Ölstand (gemessen im kalten Zustand) sollte auf beiden Seiten des Mess-Stabes mittig sein- niemals über dem Maximal-Level !
    (Wenn zuviel Öl eingefüllt wurde: Finger weg.)

    Da sieht man mal wieder wie sich der ungehemmte Rauschmittelverkauf auswirkt-
    aber auch den fehlenden Willen der Politiker geeignete Steuerungsinstrumentarien zur besseren Beschäftigungspolitik in Angriff zu nehmen:
    Zuviel Zeit und Rauschmittel ergeben schräge Feste und wirken zersetzend.

    Möglich.
    Nun aber noch einen Gedanken dazu, der das Projekt kritisch beäugt:
    Wir kaufen in mehreren Läden ein und stellen dazu das Fahrzeug nochmal ab- was wäre wenn einer mit der Plakette öffnet und ausräumt?
    (So ein Wocheneinkauf kann schon mal 2-300 Euro und mehr ausmachen)
    Gut, den Schlüssel des Leih-fortwo's hätten wir dabei- aber zu öffnen wäre er von jedem Mitmacher des Systems...