Smart Club Versicherung ..?

  • Hallo miteinander,


    Bin ganz neu hier dank einem arbeitskollegen, habe eine frage wegen der versicherung will mir´einen smart for two besorgen und wie läuft es eigentlich mit der versicherung was muss ich tun um überhaupt in die versicherung bei zu tretten ..?


    wollt hier mal beim smart-club anrufen nur leider haben die keine telefon nr des weiteren habe ich echt keine ahnung wie das gehen soll bin selber 18 und mein vater meinte auch das das hier eine gute idee wäre mit der versicherung aber wie soll ich das jetzt machen kann jemand mir die einzelnen schritte btte erzählen


    Mit freundlich Grüßen


    Onur K

  • Hallo Onur,


    also zuerst musst du Club-Mitglied werden: Antrag ausfüllen, abschicken, dann bekommst du ein Bestätigungsschreiben mit Mitgliedsnummer etc. Wenn das alles passiert ist und du dann auch als Club-Mitglied hier freigeschalten bist, kannst du eine EVB (Elektronische Versicherungsbestätigung) beantragen, indem du den Antrag aus dem Mitgliederbereich ausfüllst. Dann bekommst du relativ zügig (bei mir wars der folgende Tag) eine EVB-Nummer per Mail mitgeteilt, mit der du dann zur Zulassungsstelle gehst, zusammen mit Zulassungsbescheinigung Teil II (oder früher Fahrzeugbrief) und mit der am besten schon ausgefüllten Einzugsermächtigung für die KFZ-Steuer (gibts im Netz in .pdf). Nachdem das Auto dann auf dich zugelassen ist dann noch Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugbrief) und dem ausgefüllten Antrag für die Versicherung (im Mitgliederbereich erhältlich) an die Versicherung schicken, fertig.
    Der smart war übrigens im Herbst letzten Jahres auch das erste Auto, das ich (auch mit 18 ) auf mich angemeldet habe.


    smarte Grüße
    Christian bzw. smartie92

  • Ich hätte zu der Versicherung auch ne Frage:


    Wenn meine Frau sich über Euch verischert, bin ich dann als Ehegatte mitversichert, bzw. darf ich dann überhaupt das Auto fahren?

    Es grüßt
    DerFalk
    >>SAM, KI, MEG, Bordcomputer, ... programmieren, löschen, ändern, reparieren... schreibt mir einfach eine PN<<

  • Zitat


    Wenn meine Frau sich über Euch verischert, bin ich dann als Ehegatte mitversichert, bzw. darf ich dann überhaupt das Auto fahren?


    Du versicherst den Smart als KFZ und nicht die Fahrerin oder Fahrer. Daher heisst es auch KFZ-Versicherung
    mlg. oesismart

  • Ok, dann bin ich mitversichert, auch wenn meine Frau die Versicherung hier über Euch abschliesst!? Weil z.B. bei der HUK:


    Fahrer des Fahrzeugs:
    Versicherungsnehmer
    Ehepartner
    in häuslicher Gemeinschaft lebender Lebenspartner
    Kind(er) des Versicherungsnehmers
    weitere Personen


    würde sie dann natürlich "Versicherungsnehmer" & "Ehepartner" eintragen lassen.
    Sind die beiden dann über Euch inkl.? Wer ggf. noch, z.B. "Kind(er) des Versicherungsnehmers" ???


    Nicht das meine Frau das Auto mit Kennzeichen und Versicherung alleine "gehört" und wenn ich mal fahre und warum auch immer einen Crash baue nicht versichert bin :rolleyes:

    Es grüßt
    DerFalk
    >>SAM, KI, MEG, Bordcomputer, ... programmieren, löschen, ändern, reparieren... schreibt mir einfach eine PN<<

  • Nach unserem Rahmenvertrag wird gar nicht erst danach gefragt, wer das Fahrzeug nutzt. Versichert ist jeder berechtigte Fahrer. Berechtigter Fahrer ist, wer zur Nutzung des Fahrzeuges die Erlaubnis des Halters hat und im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.


    Das ist aber auch alles hier schon nachzulesen.


    Grüße


    Peter

  • Ich bedanke mich!


    ... manchmal findet man den Wald vor Lauter Bäumen nicht :D

    Es grüßt
    DerFalk
    >>SAM, KI, MEG, Bordcomputer, ... programmieren, löschen, ändern, reparieren... schreibt mir einfach eine PN<<

  • Zitat

    Original von osismart
    Du versicherst den Smart als KFZ und nicht die Fahrerin oder Fahrer.


    Hallo Peter,


    das allerdings ist ein Irrtum. Zumindest in der Haftpflichtversicherung kannst Du nur Personen, nicht aber das Kfz versichern. Das ist wie die Hundehaftpflichtversicherung. Da ist auch nicht der Hund versichert, sondern der Halter gegen die Gefahren der Hundehaltung. Du kannst ja nicht den Hund auf Schadenersatz verklagen, ebenso wenig wie Du von einem Kfz Schadenersatz verlangen kannst.


    Grüße


    Peter

  • Dann wurde es ja Zeit, Dich zum richtigen Glauben zu bekehren. :D


    Es ist in A übrigens auch nicht anders als in D, unser Versicherungsrecht hat gemeinsame Wurzeln, die bis heute in den grundlegenden Fragen nachwirken. Und da, wo sich nach 1945 die Dinge unterschiedlich entwickelt haben, wird vieles durch gemeinsames EU-Recht wieder aneinander angeglichen.


    Grüße


    Peter

  • Auf diesem EVB-Antrag gibt es oben ein Feld dort steht "Versicherer Öffentliche Versicherung Braunschweig Nummer". Kann mir jemand sagen, welche Nummer man dort eingeben soll?


    lg bios



    Nachtrag:
    Hat sich erledigt ^^